FAQ Login
Suchen Profil
Mitgliederliste Benutzergruppen
Einloggen, um private Nachrichten zu lesen
        Login
Bekanntmachungen
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Alathair - Online Rollenspielshard Foren-Übersicht » Region Alatarisches Reich » Bekanntmachungen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Xen´draxol





 Beitrag Verfasst am: 10 Okt 2017 21:51    Titel:
Antworten mit Zitat

...an allen öffentlichen Plätzen des Reiches werden Anschläge sichtbar angebracht...

10. Goldblatt 260

Erteilung von Sonderrüstrecht für die SenToKi


Die Stadtverwaltung der heiligen Stadt Rahal verkündet hiermit:


Es ist der ausdrückliche Wille seiner Heiligkeit Isidor I., dass die Kampfeinheit der Rashar,
die
"SenToKi" volles Rüstrecht in den Städten des Reiches erhalten.
Dies gilt nur solange diese durch ihre Farben und Abzeichnen als Angehörige dieser Einheit erkennbar sind.

Im Gegenzug erhält die Legion des Panthers unter General Ahad Muireall Laval volles Rüstrecht im RaKun.
Dies gilt ebenfalls nur solange diese durch Farben oder Rangabzeichen als Mitglieder der Legion erkennbar sind.

Seine Heiligkeit unterstreicht den engen Zusammenhalt im Reich und mit dem Volk der Rashar.

Für die Stadtverwaltung




Statthalter der heiligen Stadt Rahal
 Nach oben »
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Xen´draxol





 Beitrag Verfasst am: 11 Feb 2018 23:39    Titel:
Antworten mit Zitat

...an allen öffentlichen Plätzen des Reiches werden Anschläge sichtbar angebracht...

11. Eisbruch 261

Erteilung von Wegerecht für Freibeuter


Die Stadtverwaltung der heiligen Stadt Rahal verkündet hiermit:

    Kapitän Jacqueline Perera
wird bis auf Widerruf der Stadtverwaltung nicht mehr per Haftbefehl gesucht.
Es ist ihr gestattet sich im Reich zwecks Eingliederung aufzuhalten.

Aufgrund der besonderen Position von Kapitän Perera,
wird allen Manschaftsmitglieder der Fregatte "Legado" erneut Asyl angeboten.

Zukünftig werden alle Freibeuter mit einem laufenden Asylverfahren,
an einer sie kennzeichnenden Brosche für jeden Bürger des Reiches erkennbar sein.
Nach Abschluss des Verfahrens kann sich ein Freibeuter mittels Bürgerbrief ausweisen.

Verfehlungen der Freibeuter mit laufendem Verfahren sind den Statthaltern zu melden.

Für die Stadtverwaltung




Statthalter der heiligen Stadt Rahal
 Nach oben »
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Diener des Alkas





 Beitrag Verfasst am: 18 März 2018 12:07    Titel:
Antworten mit Zitat

*überall im Reich wird bekannt gegeben*

Sein Zorn leite uns,

Seine Heiligkeit Isidor I., Auserwählter Alatars, Herrscher des Alatarischen Reichs erläßt hiermit folgenden Beschluss:

Als Zeichen der Verbundenheit im Glauben, wird der Auserwählten Ahamanis als Zeichen Ihres Ranges das uneingeschränkte Tragen ihrer Standessymbole im Alatarischen Reich gewährt.
Ferner wird Ihr, bei Ankündigung eines Besuchs, eine leichtbewaffnete Ehrengarde aus zwei Kriegern ihres Volkes zugestanden. Für alle weiteren Begleiter, sowie niedere Ränge der Priesterkaste gelten auch weiterhin die geltenden Gesetze.
Ganz im Zeichen Seiner Gebote können aber auch sie zu Ehren kommen, so sie das Wohlgefallen Alatars erlangen und sich um das Reich verdient machen.

Weiterhin sind alle Völker, Institutionen und Organisationen, welche unter Seinem Namen vereint sind, aufgefordert dem Volk Ahamanis die Werte, Sitten und Gebräuche unseres großen Reiches näher zu bringen.


Im Namen Alatars


*eine Abschrift einer vorangegangenen Verlautbarung wird ebenso in Erinnerung gebracht*
Sein Zorn leite uns,

Seine Heiligkeit Isidor I., Auserwählter Alatars, Herrscher des Alatarischen Reichs erläßt hiermit folgenden Beschluss:
In Anerkennung der Stellung der Kinder des All-Einen Gottes, wird dem ehrwürdigen Meister des Axorns das Tragen der Insignien seines Ranges zugestanden. Ebenso gilt dieses Recht für einen im Vorfeld einer Handlung angekündigten Stellvertreter. Dieser erhält für die Dauer in welcher er für den Meister des Axorns spricht ebensolche Privilegien als sei er der Meister.

[color=orange]Im Namen Alatars



Zuletzt bearbeitet von Diener des Alkas am 18 März 2018 20:50, insgesamt einmal bearbeitet
 Nach oben »
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Xen´draxol





 Beitrag Verfasst am: 23 März 2018 23:06    Titel:
Antworten mit Zitat

...an allen öffentlichen Plätzen des Reiches werden Anschläge sichtbar angebracht...

23. Lenzing 261

Seuchenwarnung


Die Stadtverwaltungen der Städte Rahal und Düstersee verkünden hiermit:


Aufgrund der aktuellen Lage in den Städten und der steigenden Zahl an Erkrankungen unter den Bürgern,
ist es fortan erlaubt Mund und Nase mit einem Tuch oder einem Lederschutz aus Echsenleder zu verbergen.

Dazu wird das Gesetz:


Zitat:
§1 Sicherheit in den Städten

(1) Das Verbergen des Gesichtes ist jedem Menschen verboten.
Darunter fallen auch jegliche Rüstteile, die das Gesicht vermummen.


temporär bis zum 8. Wechselwind 261 außer Kraft gesetzt.

Davon unberührt bleibt das Recht bei Verdacht das Entfernen des Mundschutzes zu fordern.

Ebenfalls wird empfohlen die Hände vor direktem Kontakt mit anderen Menschen zu schützen,
hierbei empfehlen sich Handschuhe aus Stoff oder Echsenleder.
Regelmäßige Körperreinigung sowie die Reinigung von Wunden mit gebranntem Alkohol ist zu empfehlen.

Erkrankte sowie größere Aufkommen von Kleintieren sind der Garde zu melden,
dabei ist gemäß den Anschlägen der Garde zu verfahren.

Die Alchemisten und Heilkundigen des Reiches arbeiten bereits an einem Heilmittel,
das den Bürgern des Reiches sicher bald in ausreichender Menge zur Verfügung stehen wird.

Für das heilige alatarische Reich




 Nach oben »
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Diener des Alkas





 Beitrag Verfasst am: 02 Apr 2018 12:52    Titel:
Antworten mit Zitat

*Boten des Palastes eilen zu Ahad Laval, den Stadthaltern, den Dörfern und Gilden sowie allen Verbündeten*

Höret, Höret,
im Namen des einzig wahren Gottes Alatar, lässt seine Heiligkeit Isodor I. dem Volk unseres Herrn verkünden.

Unsere Verbündeten die Kinder Ahamanis haben die Vorbereitungen und Planungen für den Bau einer Trutz wider den feigen und verblendeten Feinden aus der Wüste abgeschlossen. Hiermit ergeht folgender Beschluss:


Alle Kinder und Gläubigen Alatars, sowie alle Verbündeten des Reiches sind aufgefordert dieses Projekt mit allen ihnen zur Verfügung stehenden Mitteln voranzutreiben. Geeint im Glauben werden wir unseren Feinden durch diese Arbeit ein Zeichen unserer Einigkeit und unserer Stärke senden. Sollen sie ewig vor Alatar und seinen Gläubigen im Staube kriechen.

Das Bauvorhaben wird unter der Anleitung der Kinder Ahamanis, wie es der Bündnisvertrag vorsieht, durchgeführt werden.

Die Legion unter General Laval soll das Bauvorhaben schützen und gemeinsam mit der Bruderschaft des Herrn ihren militärischen Sachverstand beisteuern.

Die Gemeinschaften des Reiches und die Bürger werden aufgefordert mit ihrer Muskelkraft und ihren Ressourcen Arbeitskraft und Baumaterialien zu stellen.

Der Tempel soll den Baugrund im Namen Alatars weihen um den Blick unseres Herrn wohlwollen auf diesen Flecken Gerimors zu lenken.


Im Namen Alatars, im Namen Seiner Heiligkeit soll dieses Vorhaben gelingen.


, Herrscher über das Reich Alatars, Vernichter Seiner Feinde
 Nach oben »
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Diener des Alkas





 Beitrag Verfasst am: 18 Mai 2018 16:32    Titel:
Antworten mit Zitat

*in allen Siedlungen des Reiches und in Bajard wird verkündet:

Im Namen seiner Heiligkeit, im Angesichte unseres Herrn Alatar, sei verkündet!

Am gestrigen Tage, dem 17. Eluviar 261, erließ Seine Heiligkeit folgenden Befehl:

Der, seiner Pflichten säumige, Sünder Tzion Kalias Daley soll in Ketten vor Seine Heiligkeit gebracht werden, denn er hat sich der höchsten Verfehlung schuldig gemacht *Kunstpause* Er vernachlässigte die ihm von Alatar und Seiner Heiligkeit anvertrauten Aufgaben!

Auf Grund Seiner Verfehlungen werden ihm alle Rechte eines Bürgers aberkannt! Alle Titel und Befugnisse entzogen!
Sichtungen Seiner Person sind sofort den Schirmherren der jeweiligen Region, der Bruderschaft des Herrn oder den Statthaltern Xen`draxol und Enomis Crain gemeldet werden.
So es möglich ist, ist ein jeder Gläubige aufgefordert den Sünder dingfest zu machen und an die Institutionen des Reiches zu übergeben.



Weiterhin Jubelt Bürger Düstersees, denn die verdiente Bürgerin und Trabantin Enomis Crain sei von nun an Eure Statthalterin!

Auf Nachfrage werde werden als Schirmherren genannt:
Schirmherrin von Rahal: Ahad Laval, Generalin der Legion
Schirmherr von Grenzwarth: Ritter Bruchsteig, Hauptmann der Garde und der Legion
Schirmherr von Schattenwinkel: Ritter Shasul
 Nach oben »
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Xen´draxol





 Beitrag Verfasst am: 04 Jun 2018 20:34    Titel:
Antworten mit Zitat

...an allen öffentlichen Plätzen des Reiches werden Anschläge sichtbar angebracht, auch in das RaKun wird sich eine Warnung verirren...

4. Schwalbenkunft 261

Warnung vor der Beulenpest


Die Stadtverwaltungen der Städte Rahal und Düstersee verkünden hiermit:


In den Städten im Osten ist es nach den Informationen der Stadtverwaltungen zu Ausbrüchen der gefährlichen Beulenpest gekommen.

Dazu ergeht folgender Erlass:

Es gilt erhöhte Aufmerksamkeit auch in dem Fischerdorf Bajard.
In das Reich eingeschleppte Erkrankungen sind unverzüglich den Stadtverwaltungen zu melden
und durch den nächst möglichen Heiler behandeln zu lassen.

Regelmäßige Körperreinigung sowie die Reinigung von Wunden mit gebranntem Alkohol ist zu empfehlen.

Für das heilige alatarische Reich




 Nach oben »
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Muireall Laval





 Beitrag Verfasst am: 13 Jun 2018 22:01    Titel:
Antworten mit Zitat

Am Abend machen sich einige Boten auf den Weg, um an allen öffentlichen Plätzen einen Aushang anzubringen. Einer eilt wohl in den Palast, um einen der Aushänge mit einem Schreiben mit Ansuchen auf Bestätigung eines verlängerten Kriegsrecht an den Alka zu übergeben.



______________________________________________________________________

Ausrufung des Kriegsrechts in Bitterforst


Hiermit sei bekannt gegeben, dass aufgrund der Angriffe der Menekaner auf
unsere Heimat und Bürger auf dem Gebiet von Bitterforst, inklusive Grenzwarth, das
Kriegsrecht zum Zwecke der Verteidigung
ausgerufen wird.

Weitere Übergriffe und Mordanschläge sind sofort der Legion zu melden.

Möge Sein Auge wohlwollend auf uns ruhen.




Ahad des All-Einen,
General der Legion des Panthers,
Schirmherrin von Rahal.


______________________________________________________________________
 Nach oben »
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Diener des Alkas





 Beitrag Verfasst am: 13 Jun 2018 22:15    Titel:
Antworten mit Zitat

Kurz nachdem die Nachricht den Palast erreicht hat eilt ein Bote zur Bruderschaft und überbringt eine aufwändig gestaltete Schriftrolle mit dem persönlichen Siegel Seiner Heiligkeit. Eine Abschrift ergeht weiterhin an den Tempel, das Axorn, die Burg der Arkorither, den RaKun und auf Umwegen an Nimmerruh


Im Namen des All-Einen Gottes,
erteilen Wir hiermit den Befehl an die Legion des Panthers, die Gefilde des Reiches gegen jedweden Aggressor zu verteidigen. Möge Sein Zorn die Arme unserer Streiter stärken und Sein Hass unsere Hiebe leiten.

Vereint im Glauben an Alatar, unser aller Gott, stehen wir wider unseren Feinden. Ein jeder Bürger und Verbündeter wird hiermit zu den Waffen gerufen. Die Salbungen und Segnungen sollen durch den Tempel jeden Gläubigen zuteil werden der in die Schlacht zieht.

Das Kriegsrecht bleibt bestehen, bis die Gefahr abgewendet und das Gebiet befriedet ist.

, von Alatars Gnaden


Zuletzt bearbeitet von Diener des Alkas am 13 Jun 2018 22:16, insgesamt einmal bearbeitet
 Nach oben »
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Diener des Alkas





 Beitrag Verfasst am: 10 Aug 2018 22:13    Titel:
Antworten mit Zitat

Aushänge werden durch Boten in den Farben des Palastes an verschiedenen Plätzen im Reich angebracht.

10. Ashatar 261

Im Namen seiner Heiligkeit Isidor I., Vertreter des All-Einen Gottes,

wird verkündet das Keyra Drugar als Statthalterin der Heiligen Stadt Rahal eingesetzt wurde. Fortan ist sie mit allen Privilegien und Pflichten dieses Amtes versehen und entsprechend ihres Standes zu begegnen.


Für seine Heiligkeit Isidor I.


Diener seiner Heiligkeit
 Nach oben »
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Keyra Drugar





 Beitrag Verfasst am: 13 Aug 2018 18:37    Titel:
Antworten mit Zitat

In Düstersee, sowie in Rahal werden Aushänge angebracht.



    13. Ashatar 261

    An Heiler und Bauern des Reiches

    Aus gegebenen Anlass und zur eigenen Sicherheit,
    sind Bauern, ebenso wie die Heiler unseres Reichs dazu aufgerufen Waren,
    die möglicherweise für Kriegszwecke missbraucht werden könnten, lediglich gegen das Vorzeigen des Bürgerbriefes
    zu verkaufen.
    Auch bei üblichen Einkäufen ist auf die Herkunft des Käufers zu achten.

    Für das alatharische Reich,



    Statthalterin der heiligen Stadt Rahal





    Statthalterin von Bitterfrost und Grünwaid


_________________
Glück besteht darin, zu leben wie alle Welt und doch wie kein anderer zu sein.


Zuletzt bearbeitet von Keyra Drugar am 14 Aug 2018 09:30, insgesamt einmal bearbeitet
 Nach oben »
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Korlay Bruchsteig





 Beitrag Verfasst am: 16 Aug 2018 08:34    Titel:
Antworten mit Zitat

Höret, Bürger des alatarischen Reiches!

Das Kriegsrecht wurde durch den General der Legion des Panthers Ahad Laval ausgerufen. Somit ist es jedem Bürger und Verbündeten gestattet die Städte des Reiches in Rüstung und mit Waffen zu betreten, sofern dabei das Gesicht nicht vermummt wird. Entsprechend des Kriegsrecht sind die Tore der Städte geschlossen und Einlass wird nur nach entsprechender Kontrolle gewährt. Rüstet euch und seid breit!

Einem jeden Bürger der außerhalb des Schutzes der Mauern der Städte wohnt, wird nahegelegt sich innerhalb dieser zurück zu ziehen. Ebenso sind Vorräte jed weder Art innerhalb der Städte zu verbringen und dort an die Garde zu übergeben.

So wankt nicht, zögert nicht, verliert Euch nicht im eigenen Tun. Fest sollen eure Schritte sein die Euch auf dem gerechten Pfad des Herren vorantreiben. Die Ruhe wird Euch zuteil, so Ihr Platz an Seiner Tafel findet, euren Soll geleistet habt.

Darum auf, zu den Waffen!
Jedes Schwanken, jedes Zögern wäre Verrat an Alatar selbst.
Für Alatar, Für das Reich!
 Nach oben »
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Muireall Laval





 Beitrag Verfasst am: 16 Aug 2018 20:33    Titel:
Antworten mit Zitat

Das ausgehängte Kriegsrecht wird von General Laval bestätigt, eine Abschrift an den Palast zu Händen Seiner Heiligkeit und alle Instanzen und Verbündeten des Reichs geschickt.
 Nach oben »
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Alathair - Online Rollenspielshard Foren-Übersicht » Region Alatarisches Reich » Bekanntmachungen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5
Seite 5 von 5

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.




phpBB theme/template by Tobias Braun
Copyright © Alathair



Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de