FAQ Login
Suchen Profil
Mitgliederliste Benutzergruppen
Einloggen, um private Nachrichten zu lesen
        Login
Schriftverkehr zwischen Klosterwache und Regiment
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Alathair - Online Rollenspielshard Foren-Übersicht » Region Mittel-Gerimor » Schriftverkehr zwischen Klosterwache und Regiment
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Lucien de Mareaux





 Beitrag Verfasst am: 25 Feb 2020 13:05    Titel: Schriftverkehr zwischen Klosterwache und Regiment
Antworten mit Zitat


Ein Bote wird die Nachricht direkt zu Händen abliefern.

    ___________________________________________________________________________________

    Schwingenstein,
    Klosterwachstube,
    25. Eisbruch 263

      Der Lichtbringerin Segen, Korporal Salberg,

      ich möchte auf diesem Wege nochmals um den Bericht zu dem schwarzen Tier, oder den schwarzen
      Tieren, in Junkersteyn bitten, danke zugleich für die Berichte zu dem Vorfall im Regiment.

      Gleichsam können wir ebenfalls eine Sichtung vorm Kloster melden:

      Der Hund trug kein normales Erscheinungsbild. Das Schwarz wirkte widernatürlich. Zunächst wirkte es
      wie ein Streuner, der dann aber versuchte durch die Gitter der Tore hindurch zu drängen. Anfangs
      schien das Tier nicht von Aggressivität geprägt zu sein, sondern eher auf der Suche nach etwas oder
      jemanden. Als der Hund auftauchte befanden sich zwei Personen vor dem Wachhaus.
      Als eine der Personen im Kloster Meldung gab, verwandelte sich das Verhalten des Hundes zu
      äußerst aggressiv. Es sprang gegen das Tor und wirkte zugleich wie ein Tier, das sich eingesperrt,
      oder in die Ecke gedrängt fühlte. Darüber hinaus zeigte es Anzeichen von Tollwütigkeit, allerdings
      ohne äußere Merkmale, wie z. B. Schaum vorm Maul.
      Als die zweite Person mit Unterstützung zurückkam (klerikal und magischer Natur), schnupperte es
      kurz und verschwand in die Dunkelheit. Das Tier war danach nicht mehr auffindbar.

      Auf zukünftig wieder regeren Austausch hoffend,

      Lucien de Mareaux
      Kommandant der Wache
      des Klosters der Lichteinigkeit
      zu Schwingenstein

    ___________________________________________________________________________________
 Nach oben »
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Moira van Dragane





 Beitrag Verfasst am: 25 Feb 2020 16:28    Titel:
Antworten mit Zitat

*das schreiben wir danken entgegen genommen und ausgerichtet. Das ihr Bericht schon Unterwerks wäre. https://forum.alathair.de/viewtopic.php?t=107697 *
_________________
Ich bin kein Engel, mache Fehler, ich bin nicht Perfekt, nicht normal, manchmal verrückt.
Aber wenigstens bin ich. Ich Selbst!
 Nach oben »
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lucien de Mareaux





 Beitrag Verfasst am: 04 März 2020 15:26    Titel:
Antworten mit Zitat



Ein Bote wird die Nachricht direkt zu Händen von Korporal Salberg abliefern.


    Informationen zu weiteren Vorfällen zum Riss/schwarze Tiere


    Informationserhalt am 28. Eisbruch 263 und fortfolgende Tage

    Die eintreffenden Berichte erzählen von weiteren Vorkommen der schwarzen Tiere, ebenso von
    Übergriffen. Diese sollen sich sowohl im alatarischen Reich als auch im neutralen Gebiet, nahe der
    Grenze zu Markweih, erfolgt sein. Verletzte, die den Weg zum Kloster fanden, wurden versorgt.

    Auch in den oben genannten Fällen fielen die Tiere ihre Opfer an, bissen zu und hinterließen sie
    teilweise kraftlos.
    Physische Angriffe scheinen den Tieren wenig anhaben zu können, solang sie von der Schwärze
    berührt sind. Ein Übergang auf die Betroffenen konnte nicht feststellt werden.

    Die Bissopfer sind soweit wieder genesen und bei Kräften. Es sind keine Auffälligkeiten festzustellen.
    Soweit mir bekannt, konnte klerikal nichts festgestellt werden. Ich werde gerne noch Magistra von
    Thronwall anfordern für eine magische Untersuchung, gehe aber davon aus, dass auch hierzu nichts
    zu vermelden ist, wie es auch schon bei dem Zeugwart des Regiments der Fall war.

    Lucien de Mareaux
    Kommandant der Wache
    des Klosters der Lichteinigkeit
    zu Schwingenstein



Zuletzt bearbeitet von Lucien de Mareaux am 04 März 2020 15:51, insgesamt 2-mal bearbeitet
 Nach oben »
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lucien de Mareaux





 Beitrag Verfasst am: 07 März 2020 14:07    Titel:
Antworten mit Zitat



    Der Korporal wird eine Abschrift und eine kurze Notiz auf selbiger dazu überstellt:


    Schwingenstein
    Klosterwachstube
    07. Lenzing 263

      Der Herrin Geleit für Euch, Korporal Salberg,

      Ihr haltet hier eine Abschrift eines Aushangs des Westens in den Händen.
      Dient er der allgemeinen Information.

      Lucien de Mareaux
      Kommandant der Wache
      des Klosters der Lichteinigkeit
      zu Schwingenstein




Zitat:
Unter dem Banner des Panthers,
im Schutze seines Schattens,
mit der Kraft seiner Pranke und seiner Weitsicht im Gesamten
vermelden Tetrarchen und Ahads des Reiches folgende Botschaft


Dies ist die Kunde von jenen, die den freien Gedanken schützen und den Weg des All-Einen begehen. Aus jeder Provinz, aus unterschiedlichsten Himmelsrichtungen wurde der Ruf nach Gerechtigkeit und einem neuen Weg immer lauter. Es wurden immer mehr Stimmen, die die Sorge teilten und letztendlich die Wahrheit fanden. Die zurückliegende Prüfung, die uns allen die Bedeutung unserer eigenen Verantwortung für unser Handeln vor Augen führte, soll uns in Zukunft Leitfaden und wichtige Lehre des All-Einen selbst sein!

All jene, die sich der Verantwortung annahmen und den wahren Weg des All-Einen gingen, seinen Geboten und Leitgedanken folgend, haben nun erneut Ordnung, Sicherheit und Stabilität für das Reich geschaffen. Die Grenzen der Provinzen wurden neu gezogen, das Fundament wurde geschaffen, um wieder zu dem zurückzukehren, was der All-Eine einzig jemals von uns forderte: Verantwortung übernehmen, Verantwortung tragen und gemeinsam auf dem Fundament seines Glaubens zu leiten und zu führen, zu wachsen und zu gedeihen.



Wir sind es, die zusammen seinem Wort
folgen und es verbreiten!

Wir handeln gemeinsam als Einheit!

Wir bringen die neue Ordnung in jeden Winkel des
Reiches und darüber hinaus!



Würdenträger aller Provinzen haben sich zusammengeschlossen und eine Entscheidung getroffen, die eine neue Epoche einläuten wird: Wir, derzeit versammelt in Bärentrutz, der Hauptstadt Weidenheims, werden zusammen mit anderen Würdenträgern die dem wahren Weg folgen das Fundament des Reiches festigen und doch mit Traditionen nicht brechen! Auch mit der Meldung des Verschwindens seiner Heiligkeit, Isidor des Ersten, erkennen wir weiterhin seine Erwählung als Alka durch den All-Einen selbst an. Wir trotzen nicht dem Wort des All-Einen, sondern bieten unsere Ohren und Augen an, um Weisung und Führung zu sein, helfende Hand und helfendes Wort bei eventueller Rückkehr seiner Heiligkeit oder Erwählung eines neuen Alkas.

Um jedoch die Sicherheit aller Bürger des Reiches und den freien Willen aller Menschen weiterhin zu schützen und das Wort des All-Einen an alle Orte der Welt zu tragen, bedarf es der Kraft vieler Stimmen, vieler Arme und vieler Geister die ihre Macht und Fähigkeiten nur einem einzigen Ziel widmen. Für eine allumfassende Ordnung wurde in der Stadt Bärentrutz ein Senatsrat versammelt, bestehend aus den höchsten Erwählten des All-Einen selbst. Wir schaffen eine gleichwertige Form des Vertrauens, der Gemeinsamkeit und der Einheit.

Diese neue Ordnung weiß um die Wichtigkeit der Gemeinschaft, sie weiß um das gemeinsame Handeln und den Zusammenhalt, der benötigt wird, um miteinander den richtigen Weg in seinem Sinne zu beschreiten. Vom höchsten Tetrarchen oder Ahad bis hin zu den Handwerkern, Bauern und Soldaten des Reiches. Gemeinsam handeln wir in seinem Willen. Gemeinsam folgen wir seinem Weg. Als Einheit stellen wir uns der Wahrheit, so hart sie auch sein mag und werden die Welt mit eiserner Faust und ausgestreckter Hand neu formen.


So werden fürdahin nach dem Willen des Senatsrates die neuen Provinzen des
Reiches sowie deren Provinzführer und damit Teil des Senatsrates für alle Bürger
des Reiches bekannt gegeben als:




Die Reichsprovinz Weidenheim
Sitz des Senatsrates


Ahad Larius Agranian



Die Reichsprovinz Cantir

Tetrarch Philemeion Drennatis



Die Reichsprovinz Seranyth

Tetrarchin Taenela Marynsau



Die Grenzprovinz Drakon

Ahad Ernealla Ormin



Die Grenzprovinz Buidheann

Ahad Brios Glanadh



Die Grenzprovinz Shevanor

Tetrarch Aelwyn Risond



Das Reichsterritorium Eisenau

Ahad Malia Carberg



In Anbetracht der schwierigen Situation auf der Insel Gerimor und in der Reichsstadt Rahal und deren Umlande, sowie der Tatsache, dass die Stadt Rahal seit jeher Sitz seiner Heiligkeit des Alkas ist, gibt der Senatsrat folgenden Beschluss bekannt:

Als direkte Gesandte des Senatsrates werden Allisan Irvestes die zivilen Geschicke der Reichsstadt und aller Ländereien auf Gerimor bis auf Weiteres vollständig anvertraut. Als Augen, Ohren und Mund des Senatsrates wird sie die Entwicklungen auf der Insel beobachten und die Beschlüsse des Senatsrates auf der Insel vertreten und verkünden. Darüber hinaus werden militärische und theologische Geschicke der Reichsstadt, wie es der Wille des All-Einen ist, vollends in die Hände von Tempel und Bruderschaft vor Ort gelegt. Die Herausforderungen des Umgangs mit dem Volk der Letharen und der Rashar wird vorerst von den Zuständigen vor Ort übernommen. Die Zeit wird zeigen, ob Ordnung und Sicherheit auf Gerimor Einzug halten und die Reichsstadt eigene Senatsvertreter hervorbringen wird.

Wir vertrauen der Wegweisung durch Bruderschaft und Tempel und weisen daraufhin, das Kriegsrecht aufzuheben. Eine schnelle und geregelte Rückkehr zu allgemeiner Ordnung ist äußerst wichtig und ratsam, gerade im Hinblick auf die Ereignisse und Geschehnisse, deren Zeugnis über unser aller Köpfe am Himmel prangt.

In den kommenden Wochen werden die Verwalter aller Regionen und Provinzen ausführliche Informationen über die Beschlüsse des Senatsrates erhalten, auf dass sie den Weisungen für die ihnen unterstehenden Regionen umsetzen können.

Dies ist eine Entscheidung, die nicht ein Einzelner traf. Dies ist eine Entscheidung, die getroffen wurde von jenen, die dem All-Einen dienen.




Für das Reich,
für den All-Einen!


Larius Agranian
Ahad der Bruderschaft

Philemeion Drennatis
Tetrarch des All-Einen

Taenela Marynsau
Tetrarchin des All-Einen

Aelwyn Risond
Tetrarch des All-Einen

Ernealla Ormin
Ahad der Bruderschaft

Brios Glanadh
Ahad der Bruderschaft

Malia Carberg
Ahad der Bruderschaft



_
 Nach oben »
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Alathair - Online Rollenspielshard Foren-Übersicht » Region Mittel-Gerimor » Schriftverkehr zwischen Klosterwache und Regiment
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.




phpBB theme/template by Tobias Braun
Copyright © Alathair



Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de