FAQ Login
Suchen Profil
Mitgliederliste Benutzergruppen
Einloggen, um private Nachrichten zu lesen
        Login
An Bruder Dorlikin/Geweihten der Bauhütte
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Alathair - Online Rollenspielshard Foren-Übersicht » Region Nilzadan / Varuna » An Bruder Dorlikin/Geweihten der Bauhütte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Antorius





 Beitrag Verfasst am: 03 Jun 2019 06:28    Titel: An Bruder Dorlikin/Geweihten der Bauhütte
Antworten mit Zitat

*Am Morgen folgt der Bericht des zweiten Ereignisses, den er auch
gleich an die anderen Beteiligten verschickt.*

    "Der Herrin Segen und Schutz mit euch allen

    Am gesterigen Abend, während der Unterrichtung unseres Diakons Aurael,
    war kurzfristig ein Donnern zu vernehmen. Kommandant Lucien der kurz
    danach zum Kloster kam, nahm sich mit der Klosterwache vor, die Ursache
    nahe Bajard zu suchen.
    Nach einem Stundnelauf mussten wir den Unterricht unterbrechen, da
    wir zum Ort des Geschehens gerufen wurden. Als wir eintrafen ergab sich
    uns folgendes Bild. Das Regiment und die Klosterwache waren anwesend
    darüber hinaus noch Interessierte aus dem Osten wie aus dem Westen.
    Das Regiment hielt die Streiter des Westens weitgehenst vom Ort fern.
    Oberst Helisande von Gipfelsturm hatte das Kommando und so erfolgte
    unsere Absprache mit ihr und Kommandant Lucien.
    Vor uns war erkennbar ein großes Mal, eine große Panthertatze, dessen
    Krallen von der Erde aus in den Himmel ragten etwa mannshoch. Der
    Boden umher war verbrannt und wies Spuren der Beschädigung durch
    die Pranke auf.
    Ebenso berichtete man uns, dass es vor der Academia Arcana eine
    große Ansammlung von Katzengewölle in unvorstellbarer Größe gäbe.
    Um einen Berichteten zu zitieren: "Dort habe sich eine rießige Katze
    ausgekotzt". Nachdem Diakon Aurael zur Untersuchung des Mals ein
    Gebet für uns alle sprach begannen wir danach mit unserer
    Untersuchung. Unsere Befürchtungen haben sich dann leider bestätigt
    es ist hinterlassen worden von einer sehr mächtigen Entität, klerikal
    sehr stark spürbar und Versuche dieses Mal auch nur zu untersuchen
    oder den Boden mit der Hilfe der Herrin in dem Augenblick zu reinigen,
    wurden von heftigen Kopfschmerzen und Erschöpfungszuständen
    begleitet. Ich habe die Befürchtung, dass es von Alatar selbst dort
    geprägt wurde.
    Es legt den Schluss nahe, dass wir nur alle gemeinsam in einem über
    einige Tage andauernden Ritual dieses Mal vom Boden tilgen können.
    Daron Elonas, ein Freund Earons, der an diesem Abend mit anwesend
    gewesen ist wurde gebeten ihn zu informieren und das Kloster zu
    kontaktieren. Weiterhin wurden die später eintreffenden Geweihten
    des Cirmias Bruder Dorlikin und Prehaatim Maheen von mir in
    Kenntnis gesetzt um dem Tempel Eluive/der Bauhütte zu berichten.
    Mit der Zeit mehrte sich die Anzahl der Streiter aus dem Westen und so
    erwägte man nach einigem Waffengeplänkel den Rückzug nahe des
    Klosters.
    Berichtet wurde uns dann von unseren Spähern, dass anscheiend am
    Mal noch ein Wächter erschien, der nun dieses Mal beschützen würde.
    Jedenfalls zu diesem Zeitpunkt. Er hätte eine daimonoide Form und
    wirkte im Gegensatz zu anderen Dämonen vollkommen fremdartig
    und sehr mächtig.
    Anzumerken sei noch, dass sobald sich Tiere dem Zeichen des Panthers
    näherten wurden sie davon angegriffen.

    Ich werde den Bericht in dieser Form der Bauhütte und dem Tempel der
    Eluive zukommen lassen, ebenso Earon. Ein Hinweis wird ebenso auf das
    von Oberst von Gipfelsturm einberaumte Treffen in der Burg hindeuten,
    doch sie wird gesondert die Einladungen noch entsenden.
    Das Treffen wird am morgigen Abend vermutlich stattfinden und auch
    die Geweihtenschaft Temoras ist geladen und ein Abgesandter der
    Klosterwache.

    Möge die Herrin uns behüten und leiten, dass wir gestärkt aus jener
    Prüfung hervorgehen werden.

    gez. Hochwürden Antorius
    Inquisitor der temorianischen Kirche Gerimors
    Priester der Temora"


_________________
"Du und ich, ohne Feindseligkeit... ein Akt der Güte."
 Nach oben »
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Vala Hammergrund





 Beitrag Verfasst am: 03 Jun 2019 17:31    Titel:
Antworten mit Zitat

*Das Schreiben wird fein, säuberlich, in die Bauhütte gelegt, damit Dorlikin es lesen kann*
 Nach oben »
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Alathair - Online Rollenspielshard Foren-Übersicht » Region Nilzadan / Varuna » An Bruder Dorlikin/Geweihten der Bauhütte
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.




phpBB theme/template by Tobias Braun
Copyright © Alathair



Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de