FAQ Login
Suchen Profil
Mitgliederliste Benutzergruppen
Einloggen, um private Nachrichten zu lesen
        Login
Aushänge der Freischaft Junkersteyn und des Hausstandes
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Alathair - Online Rollenspielshard Foren-Übersicht » Region Nord-Gerimor » Aushänge der Freischaft Junkersteyn und des Hausstandes
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Ekatharyna von Junkersteyn





 Beitrag Verfasst am: 11 Aug 2023 08:31    Titel:
Antworten mit Zitat

** Große Aushänge werden in Junkersteyn angebracht. Darüber hinaus bringen Boten kleine Abschriften davon zu Händen des hiesigen Adels und der Vogtinnen Lichtenthals. **

⛯ Junkersteyn am 11. Ashatar im Jahre 266 ⛯


    11. Ashatar im Jahre 266
    Herzogtum Lichtenthal - Junkersteyn


    VERKÜNDUNG DER BESETZUNG DES VOGTPOSTENS

    Hiermit sei allen Bürgern Junkersteyns und dem Herzogtum Lichtenthals verkündet, das es ab dem heutigen Tag in Junkersteyn eine Vogtin gibt.

    Am gestrigen Tag wurde in Anwesenheit der verehrten Gräfin von Tiefenberg,

    Fräullein Fleur Bourgo

    in den Posten als Vogtin von Junkersteyn berufen.

    Möge Temora sie in jenem Amt leiten und sie jene Aufgabe umfassend erfüllen.

    Ab dem heutigen Tag steht sie in vollem Umfang für die Aufgaben der Bürgerschaftsgespräche, Vermietungen und sonstigen belangen der Freischaft den Bürgern mit Rat und Tat zur Seite.


    verbleibend in Treue für König, Temora und dem Volk


    Ekatharyna von Junkersteyn
    Freiherrin von Junkersteyn
    Freiherrin von Silberklamm
 Nach oben »
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ekatharyna von Junkersteyn





 Beitrag Verfasst am: 16 Aug 2023 19:11    Titel:
Antworten mit Zitat

** Große Aushänge werden in Junkersteyn angebracht. **

⛯ Junkersteyn am 16. Ashatar im Jahre 266 ⛯


    16. Ashatar im Jahre 266
    Herzogtum Lichtenthal - Junkersteyn


    Bekanntmachung an das Volk von Junkersteyn

    Verehrte Bewohner von Junkersteyn,

    Es ist mir eine Pflicht, Euch darüber zu informieren, dass unser treuer Krieger und tapferer Beschützer, Kade Kasterwall, Leibwache Ihrer Hochgeborenen Freiherrin Ekatharyna von Junkersteyn, sich auf eine längere Reise begibt. Dieser Schritt wurde in beiderseitigem Einvernehmen getroffen und dient dem Wohl unseres geliebten Hauses.

    Herr Kade Kasterwall hat in seiner Rolle als Leibwache stets eine unermüdliche Hingabe und eine unbeirrbare Tapferkeit gezeigt. Seine Präsenz war stets beruhigend und sein Schwert immer bereit, unsere Freiherrin vor jeglicher Gefahr zu schützen. Doch wie die Sterne am nächtlichen Himmel ihre Bahnen ziehen, so verlangt auch das Leben nach Veränderung und neuen Wegen.

    Die Entlassung von Kade Kasterwall als Leibwache der Freiherrin ist keineswegs ein Zeichen mangelnder Wertschätzung oder Anerkennung seiner Dienste. Vielmehr ist es eine Notwendigkeit, die aus der langen Reise resultiert, die er antreten wird. Die Freiherrin Ekatharyna von Junkersteyn und das ganze Haus Junkersteyn wünschen Herrn Kade Kasterwall eine sichere und erfolgreiche Reise.

    Möge die Schildmaid ihn auf seinen Wegen leiten, und möge sicher und wohlbehalten zurückkehren.


    Darüber hinaus!

    Es sei kundgetan, dass die Siegelbewahrerin und Schatzmeisterin, Frau Theodora Vempri, nach langer Dienstzeit in unserem ehrbaren Hause, zu neuen Horizonten aufbricht.

    Ihre Umsicht in der Verwaltung unseres Siegels und unserer Finanziellenmittel sind wohlbekannt und verdienen höchste Anerkennung.

    Doch das Rad des Lebens dreht sich unaufhaltsam weiter, und der Ruf des Unbekannten hat Frau Theodora Vempri gerufen. In Anbetracht dieser Wahrheit haben wir gemeinsam beschlossen, sie mit Segen auf ihre Reise zu entlassen.

    Mögen die Winde der Gunst sie begleiten, während sie ferne Länder bereist und unbekannte Pfade erkundet. Möge sie dort ebenso brillieren wie sie es in unserem Hause getan hat.

    Möge die Schildmaid ihr hold sein und sie ihre Reise sicher und wohlbehalten zurückkehren lassen.

    In Hochachtung verbleibend in Treue für Temora, der Krone und dem Volk
    Gegeben unter unserem Siegel zu Junkersteyn,


    Ekatharyna von Junkersteyn
    Freiherrin von Junkersteyn
    Freiherrin von Silberklamm
 Nach oben »
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ekatharyna von Junkersteyn





 Beitrag Verfasst am: 28 Aug 2023 18:59    Titel:
Antworten mit Zitat

⛯ Junkersteyn am 28. Ashatar 266⛯


Krone und Reich zur Ehr Euren Bürger Lichtenthals
Temoras Segen mit Euch und dem König ein langes Leben,

Im Freiherrensitz in Junkersteyn wurde folgende Stelle besetzt :

Leibwächterin der Freiherrin von Junkersteyn

Mit sofortiger Wirkung wird die Edle Andra de Amaryll, des Hausstand als persönliche Leibwächterin bereichern.
Sie ist fortan befugt im Rahmen der Gesetze ihre Tätigkeit auszuüben, sowie im Namen der Freiherrin Duelle auszuführen so gewünscht.

Im Freiherrensitz in Junkersteyn wurde folgende Stelle besetzt :

Baumeister von Junkersteyn

Mit sofortiger Wirkung wird Adalbert Anselm, des Hausstand als Schmied und Baumeister bereichern.
Er ist hiermit befugt bauliche Planungen in Absprache mit der Vogtin und der Freiherrin vorzunehmen sowie umzusetzen.
Einkäufe dafür zu tätigen und die Rechnung dem Freiherrensitz zuführen zu lassen.


Im Freiherrensitz in Junkersteyn wurde folgende Stelle besetzt :

Wächter des Hausstandes

Mit sofortiger Wirkung wird Siran Zac, des Hausstand als Wächter und Leibwache in Vertretung bereichern.
Er ist hiermit befugt im Rahmen der Gesetze seine Anstellung auszuüben.


Verbleibend in Treue für König, Temora und dem Volk


Ekatharyna von Junkersteyn
Freiherrin von Junkersteyn
Freiherrin von Silberklamm


Zuletzt bearbeitet von Ekatharyna von Junkersteyn am 28 Aug 2023 19:07, insgesamt einmal bearbeitet
 Nach oben »
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ekatharyna von Junkersteyn





 Beitrag Verfasst am: 06 Dez 2023 10:25    Titel:
Antworten mit Zitat

⛯ Junkersteyn am 06. Alatner 266⛯


Krone und Reich zur Ehr Euren Bürger Lichtenthals
Temoras Segen mit Euch und dem König ein langes Leben,

Die Freischaft Junkersteyn verkündet eine Erhebung

Mit Freude verkündet die Freischaft Junkersteyn die Erhebung der Bürgerin
Verdania Rosenwald zur Edlen.

Sie wird für ihre Leistungen für das Königreich in den Stand einer Edlen erhoben und wird fortan den Namenszusatz van führen.

Verdania van Rosenwald

Die ganze Grafschaft beglückwünschte am Tag der Erhebung Frau van Rosenwald und würdigte ihre Leistungen allumfassend.


Verbleibend in Treue für König, Temora und dem Volk


Ekatharyna von Junkersteyn
Freiherrin von Junkersteyn
Freiherrin von Silberklamm
 Nach oben »
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fleur de Bourgo





 Beitrag Verfasst am: 19 Dez 2023 10:29    Titel: Neue Aushänge verkünden...
Antworten mit Zitat

** Hochwertiges Pergament wird an der Kutsche, der Bank sowie der Taverne und am Vogtshaus gut sichtbar und leserlich aufhängt einen Platz auf Augenhöhe finden, nachdem sie die Aushänge sorgsam geschrieben und mit dem Siegel versehen hat. **


⛯ Junkersteyn am 19. Alatner im Jahre 266 ⛯


    19. Alatner im Jahre 266
    Herzogtum Lichtenthal - Junkersteyn


    Hochgeachtete Bürgerinnen und Bürger von Junkersteyn,

    das Jahr neigt sich dem Ende und auch wenn die Schatten länger werden und die Tage kürzer möchten wir, Ihre Hochgeboren von Junkersteyn und meinewenigkeit euch herzlich zu einer Bürgerversammlung einladen.

    Für das kommende Jahr gibt es das ein oder andere zu besprechen und wir hoffen auf einen regen austausch.

    Geladen wird zum 28. Alatner zur 20. und einer halben Stunde (20:30 Uhr) und ein jeder Einwohner Junkersteyns ist herzlich eingeladen auch eigene Fragen oder Wünsche zu äussern.

    Mögen die schützenden Schwingen Temoras unsere Wege sicher halten.

    Verbleibend in Treue für König, Temora und dem Volk

 Nach oben »
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fleur de Bourgo





 Beitrag Verfasst am: 03 Jan 2024 12:37    Titel:
Antworten mit Zitat

** Hochwertiges Pergament wird an der Vogtei gut sichtbar und leserlich aufhängt. **




    03. Hartung im Jahre 267
    Herzogtum Lichtenthal - Junkersteyn


    Protokollaushang: Bürgerversammlung zu Junkersteyn vom 28. Alatner 266

    Geschätzte Bürger von Junkersteyn,
    hiermit sei kundgetan, dass das Protokoll der Bürgerversammlung vom 28. Alatner 266 in Junkersteyn veröffentlicht wird.

    I. Begrüßung
    Die Eröffnung oblag Ihrer Hochgeboren Ekatharyna von Junkersteyn und der Vogtin Fleur de Bourgo.

    II. Neubau des Freiherrensitzes
    - Es ward beschlossen, den Freiherrensitz neu zu erbauen, gelegen nordwestlich der Bank und Poststation von Junkersteyn.
    - Der Baubeginn erfolge ohne Verzug. Tagelöhner werden nach Wunsch Ihrer Hochgeboren angeworben und tätig.
    - In den kommenden Wochen möge man sich auf Bauaktivitäten und dem damit einhergehenden Lärm einstellen, doch sollen die Arbeiten tagsüber erfolgen, auf dass die Ruhe der Bürgerschaft nicht gestört werde.

    III. Berichte über Angriffe des Alatarischen Reiches
    - Mehrere Soldaten des Regiments gelten als vermisst, ohne jede Spur ihrer Verbleibens. Es ist zu fürchten, dass sie dem Feind zum Opfer fielen.
    - Ausserdem wurden Angriffe auf die Bürger Junkersteyns verzeichnet. Daher erging folgender Beschluss:

    Beschluss: Die Bürgerschaft sei aufgefordert, wachsam auf ihre Nachbarn zu achten. Jede auffällige Handlung, ob von Fremden oder Vertrauten, solle unverzüglich gemeldet werden. Ferner sei geraten, in den kommenden Zeiten nicht allein zu reisen.

    IV. Sicherheitsrelevante Fragen
    - Verstärkung der Wachen sei vonnöten.
    - Weitere Maßnahmen sollen in Kooperation mit dem Lichtenthaler Regiment ergriffen werden.

    Jedem Bürger steht es frei, sich in der Vogtei detailliert über diese Angelegenheiten zu erkundigen. Es werde darauf verzichtet, sicherheitsrelevante Themen detailliert öffentlich auszuhängen.

    Mögen die Schwingen Temoras über Junkersteyn wachen und die Bürgerschaft in diesen bewegten Zeiten schützen.

    Gegeben zu Junkersteyn, an diesem Tage des Hartung im Jahre 267.

    Verbleibend in Treue für König, Temora und dem Volk



Zuletzt bearbeitet von Fleur de Bourgo am 03 Jan 2024 12:39, insgesamt einmal bearbeitet
 Nach oben »
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nikolai Graustein





 Beitrag Verfasst am: 09 Apr 2024 20:32    Titel:
Antworten mit Zitat

** Hochwertiges Pergament wird an der Vogtei gut sichtbar und leserlich aufhängt. **




09. Wechselwind im Jahre 267
Herzogtum Lichtenthal - Junkersteyn


Sicherheitshinweis der Lehensverwaltung

Geschätzte Bürger von Junkersteyn,
hiermit sei kundgetan, dass unbekannte Agressoren etwas wie eine berauschende Droge im Herzogtum verteilt haben. Zumeist geschah dies in Form von kleinen Päckchen welche sie in Briefkästen legten.

Ein jeder Einwohner Junkersteyns sei zur Vorsicht angehalten. Der Kontakt mit dem Rauschmittel bringt gesundheitliche Konsequenzen mit sich. Sollte man einem dieser Päckchen habhaft werden sind diese keinesfalls zu öffnen. Die Päckchen können am Herrenhaus Junkersteyns sowie am Wachturm des Regiments in Junkersteyn abgegeben werden damit diese unschädlich gemacht werden.

Jedem Bürger steht es frei, sich in der Vogtei detailliert über diese Angelegenheiten zu erkundigen.

Mögen die Schwingen Temoras über Junkersteyn wachen und die Bürgerschaft in diesen bewegten Zeiten schützen.

Gegeben zu Junkersteyn, an diesem Tage des Wechselwind im Jahre 267.

Verbleibend in Treue für König, Temora und dem Volk

vertretend für ihre Hochgeborene Ekatharyna von Junkersteyn

Nikolai Graustein

Wachbeauftragter von Junkersteyn
 Nach oben »
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nikolai Graustein





 Beitrag Verfasst am: 09 Jul 2024 07:31    Titel:
Antworten mit Zitat

** Hochwertiges Pergament wird an der Vogtei gut sichtbar und leserlich aufhängt. **




09. Cirmiasum im Jahre 267
Herzogtum Lichtenthal - Junkersteyn


Sicherheitshinweis der Lehensverwaltung

Geschätzte Bürger von Junkersteyn,
hiermit sei kundgetan, dass unbekannte Agressoren an verschiedenen Orten im Herzogtum die Brunnen vergiftet haben. Auch Junkersteyn blieb von dieser schändlichen Tat nicht verschont.

Ein jeder Einwohner Junkersteyns sei zur Vorsicht angehalten.

Jedem Bürger steht es frei, sich in der Vogtei detailliert über diese Angelegenheiten zu erkundigen.

Das Haus Junkersteyn stellt jedem Bürger Junkersteyns gegen Vorlage des Bürgerbriefes genügend Wasser für den täglichen Gebrauch zur Verfügung, bis die Gefahr gebannt wurde.

Mögen die Schwingen Temoras über Junkersteyn wachen und die Bürgerschaft in diesen bewegten Zeiten schützen.

Gegeben zu Junkersteyn, am 09. Cirmiasum 267

Verbleibend in Treue für König, Temora und dem Volk

vertretend für ihre Hochgeborene Ekatharyna von Junkersteyn

Nikolai Graustein

Wachbeauftragter von Junkersteyn
 Nach oben »
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Alathair - Online Rollenspielshard Foren-Übersicht » Region Nord-Gerimor » Aushänge der Freischaft Junkersteyn und des Hausstandes
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.




phpBB theme/template by Tobias Braun
Copyright © Alathair



Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de