FAQ Login
Suchen Profil
Mitgliederliste Benutzergruppen
Einloggen, um private Nachrichten zu lesen
        Login
[Aushang] Verkündungen vom Hausstand derer von Sankurio
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Alathair - Online Rollenspielshard Foren-Übersicht » Region Mittel-Gerimor » [Aushang] Verkündungen vom Hausstand derer von Sankurio
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Beak von Sankurio





 Beitrag Verfasst am: 14 März 2022 20:12    Titel: [Aushang] Verkündungen vom Hausstand derer von Sankurio
Antworten mit Zitat


    Überall im Herzogtum Lichtenthal werden an den Anschlagsbrettern folgende Verkündungen aufgehangen.
    Personen in den Farben derer von Sankurio werden diese in den Städten und Dörfern anbringen.

    Auf diesen feinsäuberlichen Plakaten wird folgender Inhalt deutlich sichtbar sein ...





    ... geschrieben wurde dort ...


    Hausstand von Sankurio
    - Manifestation -


    Gerimor, 14. Lenzing im Jahre 265.
    - Schwingenstein, Herrenhaus derer von Sankurio -


    Es wird mit diesem offiziellen Schreiben kundgetan, dass der
    Hausstand von Sankurio, ansaessig im Lehen Schwingenstein auf Gerimor,
    folgende Gefolgsleute in den Dienst gestellt hat;

    - Arija Dormuth, Buergerin des Herzogtums Lichtenthal.
    Ferner agiert Fraeulein Dormuth als Hausdame und Koechin.

    - Velkas Dormuth, Buerger des Herzogtums Lichtenthal.
    Ferner agiert Herr Dormuth als Dienstbote und Schreiber.

    - Bartholomeo Felhaven, Buerger des Herzogtums Greifenhain.
    Ferner agiert Herr Felhaven als Troubadour, Poet und Liedermacher.

    - Arne Steiner, Buerger des Herzogtums Lichtenthal.
    Ferner agiert Herr Steiner als Huf,- & Ruestschmied sowie Hauswart.

    - Dirinthar Vanwalde, Buerger des Herzogtums Lichtenthal.
    Ferner agiert Herr Vanwalde als Leibwache des Hausstands.

    Die in dienstgestellten Personen unterliegen fortan dem Pflicht sowie
    Treueverhaeltnis gegenueber dem Freiherrn von Schwingenstein und
    Rittersmann Sir Beak von Sankurio und sind damit befugt, die Farben des
    Adelsgeschlechts derer von Sankurio innerhalb der koeniglichen Hoheitsgebiete
    offenkundig zu tragen und sich mit dem zugewiesenen Titel zu identifizieren.

    Hinzufuegend wird kundgetan, dass Hochwuerden Raia Lathaia,
    Priesterin der Temora, als Ansprechpartnerin klerikaler Belange und fuer
    den geistlichen Seelenheil, mit in den Hausstand aufgenommen wurde.

    Zu guter Letzt wird die vakante Stelle eines Schildknecht ausgerufen.
    Hierbei gilt auszusprechen, dass die Aufnahme eines Schildknechts auf das
    Alter eines heranwachsenden Burschen beruht. Der Schildknecht geniesst
    die Obhut im Hausstand und wird durch das Mitwirken im Alltag und
    der Naehe zum Ritter stets eine solide Ausbildung erfahren um ferner in den
    Dienst als Dienstmann und Knappe gestellt werden zu koennen.

    Des Adlers wachsamer Blick stetig folgend.

    Beschlossen und gesetzt zum
    8. Eisbruch im Jahre 265,
    rechtskraeftig und fuer gueltig
    besiegelt durch:



    ... gar schwungvoll unterschrieben ...



    - Freiherr von Schwingenstein -
    - Ritter des Ritterordens Alumenas -
    - Kommandant der Klosterwache zu Schwingenstein -



Zuletzt bearbeitet von Beak von Sankurio am 01 Aug 2022 17:40, insgesamt einmal bearbeitet
 Nach oben »
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
Beak von Sankurio





 Beitrag Verfasst am: 01 Aug 2022 17:40    Titel:
Antworten mit Zitat

    ... selbst dort in Alumenaspracht, wo der Sturm dafür sorgte das Trümmern nun die Straßen zieren, wurden die Ausschreibungen veröffentlicht.
    Im gesamten Herzogtum Lichtenthal wurden zum frühen Abend in den Städten und Dörfern an den Nachrichtenbretter folgende Plakate angeschlagen ...





    ... geschrieben steht dort ...


    Hausstand von Sankurio
    - Ausschreibung -


    Gerimor, 1. Ashatar im Jahre 265.
    - Schwingenstein, Herrenhaus derer von Sankurio -


    Es wird mit dieser Ausschreibung veroeffentlicht, dass der Hausstand
    des Freiherrn und Rittersmann Sir Beak von Sankurio erneute Stellen etabliert
    und somit weitere Personen in das Gefolge aufnehmen wird.

    Fuer die vakanten Positionen wird der Buergerbrief des Herzogtums
    Lichtenthal als vorraussetzung erwartet. Neben einem einwandfreien
    Leumund ist das buergerschaftliche Leben ebenso bindend, wie der aufrichtige
    Glaube an die heilige Herrin Temora selbst.

    - Anstellung eines Vogtes im Lehen Schwingenstein.

    - Anstellung eines Leibarztes.

    - Anstellung eines weiteren Dienstboten und Schreibers.

    - Anstellung einer weiteren Leibwache fuer den Hausstand.

    - Ausbildung eines Schildknappens im Knaben oder Magdalters.


    Die Ausschreibung der Posten behaelt bis zur Besetzung die Gueltigkeit
    und wird durch ein enges Auswahlverfahren durch das sichten der
    Bewerbungen und daraus resultierenden persoenlichen Gespraechen entschieden.

    Ferner wird kundgetan, dass das Herrenhaus derer von Sankurio in
    Schwingenstein stets die Pforten fuer Buerger, Pilger und Fremde mit
    rechtschaffenen Ansichten offen haelt.

    Ob auf den wandelnden Weg des lichten Glaubens, aufsuchend von
    Neuigkeiten und Rat oder eben notleidende und hilfesuchende Menschen,
    dass Gefolge derer von Sankurio wird jenen getreu den Tugenden der
    Schildmaid Temora zur Seite stehen!

    Gerade in der Zeit wo der unerwartete Sturm Alumenaspracht verwuestet
    hat, bietet dieser Ort eine Anlaufstelle um die wiederfahrende Katastrophe
    durch die verbundene Hilfsbereitschaft zu schmaelern.

    Des Adlers wachsamer Blick stetig folgend.



    ... gar schwungvoll unterschrieben ...



    - Freiherr von Schwingenstein -
    - Ritter des Ritterordens Alumenas -
    - Kommandant der Klosterwache zu Schwingenstein -



Zuletzt bearbeitet von Beak von Sankurio am 18 Okt 2022 17:41, insgesamt 2-mal bearbeitet
 Nach oben »
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
Florence Lascari





 Beitrag Verfasst am: 07 Aug 2022 20:04    Titel:
Antworten mit Zitat

*Ein einfaches Schreiben wird dem Freiherren zugestellt, einfach und doch sauber die Lettern:*

    Das Licht der Schildmaiden mit Euch edler Ritter und Freiherr von Sankurio,

    mit Freuden las ich Eure Suche über frischen Wind und Leben, nach dem es euch trachtet in Schwingenstein. Was mag ich viel von mir berichten, das ihr nicht bereits selbst erlebt habt und wahrlich, da ist noch viel mehr zu entdecken an meiner Person, so wahr ich hier diese großartigen Zeilen schreibe!

    Aber besser als jedes geschriebene Wort ist das gesprochene, so spitz auch die Feder sein mag, kann sie das wahrhaftige Treffen in keinster Form ersetzen.

    So erbitte ich um einen Termin, um über jene Ausschreibungen zu sprechen, insbesondere die der Vogtin interessiert mich dabei. Sicherlich auf den Flügeln der Fantasie mag meine dabei Euch und dem Ort und Lehen nur zu Gute kommen.

    Es grüßt hochachtungsvoll und freudig die Heldenhelferin,


Florence Lascari
 Nach oben »
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beak von Sankurio





 Beitrag Verfasst am: 20 Aug 2022 18:27    Titel:
Antworten mit Zitat

    ... die Aushänge werden von weiteren Schriften bereinigt und das ursprüngliche Plakat wird ergänzt, eine kleine Notiz wird ebenfalls an diesen haften ...

    Hausstand von Sankurio
    - Auskunft -


    Gerimor, 20. Ashatar im Jahre 265.
    - Schwingenstein, Herrenhaus derer von Sankurio -


    Aufgrund der Vielzahl an Interessenten, bezogen auf dem Posten eines Vogts im Lehen Schwingenstein, endet vorerst die aktive Suche nach weiteren Werbern für die besagte Stelle.

    Die Kandidaten des Stellengesuchs werden in kürzester Zeit entsprechende Depeschen erhalten.

    Die anderen vakanten Stellen bleiben davon unberührt.

    Des Adlers wachsamer Blick stetig folgend.



    ... gar schwungvoll unterschrieben ...



    - Freiherr von Schwingenstein -
    - Ritter des Ritterordens Alumenas -
    - Kommandant der Klosterwache zu Schwingenstein -

 Nach oben »
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
Beak von Sankurio





 Beitrag Verfasst am: 18 Okt 2022 18:46    Titel:
Antworten mit Zitat

    ... an den Verkündungstafeln in Markthallen, Banken aber auch in Zentrum der Dörfer werden folgende Plakate von einem Gefolgsmann derer von Sankurio aufgehangen ...




    ... geschrieben steht dort ...


    Hausstand von Sankurio
    - Manifestation -


    Gerimor, 18. Goldblatt im Jahre 265.
    - Schwingenstein, Herrenhaus derer von Sankurio -


    Es wird mit diesem offiziellen Schreiben kundgetan, dass der Hausstand
    von Sankurio, ansaessig im Lehen Schwingenstein auf Gerimor, folgende
    Gefolgsfrau in den Dienst gestellt hat;

    - Lina Lawell, Buergerin des Herzogtums Lichtenthal
    Ferner agiert Fraeulein Lawell als Leibaerztin fuer den Hausstand.

    Die in den dienstgestellte Person unterliegt fortan dem Pflicht sowie
    Treueverhaeltnis gegenueber dem Freiherrn von Schwingenstein und
    Rittersmann Sir Beak von Sankurio und ist damit befugt, die Farben des
    Adelsgeschlechts derer von Sankurio innerhalb der koeniglichen Hoheitsgebiete
    offenkundig zu tragen und sich mit dem zugewiesenen Titel zu identifizieren.

    Weiterhin werden auf die vakanten Posten verwiesen, welche wie folgt
    sich nun ergeben;

    - Anstellung eines weiteren Dienstboten und Schreibers.

    - Anstellung einer weiteren Leibwache fuer den Hausstand.

    - Ausbildung eines Schildknappen im Knaben oder Magdalters.

    Die Ausschreibung der oben aufgefuehrten Posten behaelt bis zur
    Besetzung die Gueltigkeit und wird durch ein enges Auswahlverfahren
    durch das sichten der Bewerbungen und daraus resultierenden persoenlichen
    Gespraechen entschieden.

    Den heiligen sieben Tugenden getreu, als Leitlinie unseres Lebens, wird ein
    Jeder willkommen sein, aus gar manigfaltigen Gruenden, um die
    Naechstenliebe des Gefolges von Sankurio zu erfahren.

    Mit Rat und Tat wird man Euch in Schwingenstein zur Seite stehen, um
    in dieser nahenden dunklen Jahreszeit als Lichtblick die damit verbundene
    Waerme und Hoffnung zu bringen.

    Des Adlers wachsamer Blick stetig folgend.

    Beschlossen und gesetzt zum
    17. Goldblatt im Jahre 265,
    rechtskraeftig und fuer gueltig
    besiegelt durch:



    ... gar schwungvoll unterschrieben ...



    - Freiherr von Schwingenstein -
    - Ritter des Ritterordens Alumenas -
    - Kommandant der Klosterwache zu Schwingenstein -

 Nach oben »
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
Beak von Sankurio





 Beitrag Verfasst am: 23 Nov 2022 15:12    Titel:
Antworten mit Zitat

    ... oftmals wird man hören, wie Gefolgsleute derer von Sankurio eiserne Nägel in die Anschlagstafeln hämmern.
    Im gesamten Herzogtum werden folgende Plakate veröffentlicht, welche folgendes verkünden ...





    ... geschrieben steht dort ...


    Hausstand von Sankurio
    - Manifestation -


    Gerimor, 23. Rabenmond im Jahre 265.
    - Schwingenstein, Herrenhaus derer von Sankurio -


    Mit diesen Lettern wird kundgetan, dass der Hausstand von Sankurio,
    ansaessig im Lehen Schwingenstein in der Grafschaft Markweih auf
    Gerimor, folgende Gefolgsfrau in den Dienst gestellt hat;

    - Leandra Kalveron, Buergerin des Herzogtums Lichtenthal.
    Ferner agiert Fraeulein Kalveron als Verwalterin des Hausstands.

    Im Zuge der verwalterischen Taetigkeit wird das Fraeulein Kalveron
    in die Assistenz des Freiherrn von Schwingenstein gestellt.
    Somit steht die in den dienstgestellte Person im Pflicht sowie Treueverhaeltnis
    gegenueber dem Freiherrn von Schwingenstein und Rittersmann
    Sir Beak von Sankurio und ist damit befugt, die Farben des Adelsgeschlechts
    derer von Sankurio innerhalb der koeniglichen Hoheitsgebiete offenkundig
    zu tragen und sich mit dem zugewiesenen Titel zu identifizieren.
    Fraeulein Kalveron erhaellt im Zuge dessen ebenso die Siegelgewalt
    der Freiherrschaft Schwingensteins.

    Weiterhin werden auf die vakanten Posten verwiesen, welche wie folgt
    sich nun ergeben;

    - Anstellung eines weiteren Dienstboten und Schreibers.

    - Anstellung einer weiteren Leibwache fuer den Hausstand.

    - Ausbildung eines Schildknappen im Knaben oder Magdalters.

    Die Ausschreibung der oben aufgefuehrten Posten behaelt bis zur
    Besetzung die Gueltigkeit und wird durch ein enges Auswahlverfahren
    durch das sichten der Bewerbungen und daraus resultierenden persoenlichen Gespraechen entschieden.

    Beschlossen und gesetzt zum
    21. Rabenmond im Jahre 265,
    rechtskraeftig und fuer gueltig
    besiegelt durch:



    ... gar schwungvoll unterschrieben ...



    - Freiherr von Schwingenstein -
    - Ritter des Ritterordens Alumenas -
    - Kommandant der Klosterwache zu Schwingenstein -

 Nach oben »
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
Leandra Kalveron





 Beitrag Verfasst am: 05 Dez 2022 21:40    Titel:
Antworten mit Zitat

    Ein weiterer Aushang wird unter den neulichen geschlagen.




    ... geschrieben steht dort ...


    Hausstand von Sankurio
    - Manifestation -


    Gerimor, 23. Rabenmond im Jahre 265.
    - Schwingenstein, Herrenhaus derer von Sankurio -


    Mit grosser Freude wird verkuendet, dass der Hausstand von Sankurio,
    ansaessig im Lehen Schwingenstein in der Grafschaft Markweih auf Gerimor,
    folgenden Hospitanten befristet in den Dienst gestellt hat;

    - Der Kalure Rago aus der Sippe der Getwergelyn.

    Im Zuge der Zeit von zwei Wochenzyklen wird der Kalure als Hospitant
    im Gefolge derer von Sankurio taetig sein und einen Einblick in den
    taeglichen Ablauf des Hausstands, ferner des Adels von Alumenas erhalten.
    In diesem genannten Zeitraum wird der Hospitant die Befaehigung besitzen,
    die Farben des Adelsgeschlechts derer von Sankurio innerhalb der
    koeniglichen Hoheitsgebiete offenkundig zu tragen und sich mit dem
    zugewiesenen Titel zu identifizieren.

    Dieser Akt, konsultiert durch den ebenso geschaetzten Kaluren Bork aus
    der Sippe der Baerenstolz, verbindet das Haus derer von Sankurio
    mit dem ehrenwerten Volk der Kaluren pflichtbewusst und voller Stolz.
    Getreu den vorbildern der Lichteinigkeit und dessen Pakte, so wird gar eng
    zueinandergestanden um den Hospitanten auf dem Weg der Ausbildung
    vollumfaenglich die Unterstuetzung zu bieten, welche dabei benoetigt wird.

    Beschlossen und gesetzt zum
    5. Alatner im Jahre 265,
    rechtskraeftig und fuer gueltig
    besiegelt bis zum 19. Alatner
    im Jahre 265, durch;



    ... gar schwungvoll unterschrieben ...



    - Freiherr von Schwingenstein -
    - Ritter des Ritterordens Alumenas -
    - Kommandant der Klosterwache zu Schwingenstein -

 Nach oben »
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Alathair - Online Rollenspielshard Foren-Übersicht » Region Mittel-Gerimor » [Aushang] Verkündungen vom Hausstand derer von Sankurio
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.




phpBB theme/template by Tobias Braun
Copyright © Alathair



Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de