FAQ Login
Suchen Profil
Mitgliederliste Benutzergruppen
Einloggen, um private Nachrichten zu lesen
        Login
An die Bauhütte und die Graik ein dringendes Schreiben
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Alathair - Online Rollenspielshard Foren-Übersicht » Region Nilzadan / Varuna » An die Bauhütte und die Graik ein dringendes Schreiben
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Feliciana Vanwalde





 Beitrag Verfasst am: 15 März 2020 14:15    Titel: An die Bauhütte und die Graik ein dringendes Schreiben
Antworten mit Zitat

*Ein zuverlässiger und ernster Bote wird so schnell es eben geht, einen förmlichen Brief jeweils den beiden Institutionen übergeben wollen, mit dem Hinweis, dass es sich um ein äußerst wichtiges Schreiben handle, das über Gefahren für Leib und Seele warnen möchte:*

Der großen Schöpferin Güte und Segen mit Euch,

in großer Sorge und mit warnend Worten wende ich mich an Euch und Euer Volk, um Vorsorge zu treffen und sich vor einer Gefahr zu warnen:

Es ist, nachdem wir mit einem uralten Wesen und danach uns darüber mit dem Volk der Elfen austauschen konnten, hinsichtlich des Risses am Himmel zu Tage getreten, dass eine Macht, die seit Anbeginn der Welt diese bedroht offen sich zeigt.

Diese Macht hat nichts anderes im Sinn, sofern man dies bislang abschätzen kann, als alles was ist zu zerstören und die Erinnerungen auszulöschen. Denn, so hieß es dazu, ist etwas, an dass man sich nie mehr erinnern wird, nie gewesen und somit Vergangenes und Zukünftiges darüber für immer vernichtet.

Wie uns das hohe Volk der Elfen berichtete, ist diese Macht eine Schleichende, eine, die man oftmals nicht bemerkt. Es ist das Vergessen selbst. Dieses Vergessen ist nicht nur ein Gefühl, es ist mehr und hat Gestalt angenommen. Gestalt in kristallinen Wesen, in roten Kristallen, die locken und euren Geist benebeln wollen. Es wird versuchen, wenn ihr damit in Kontakt kommt, euch zu vernichten, Eure Erinnerungen zu nehmen und vor allem auch alles, was an Schriften jeglicher Form existiert zu zerstören, um alles, was ist, in den Abgrund des Nichts zu stürzen.
Daher möchten wir Euch in aller Eindringlichkeit davor warnen und dieses Wissen mit anderen zu teilen, damit es eben nicht in Vergessenheit gerät. Dazu soll es in Kürze auch ein Treffen geben, um das Wissen über die Gefahr und die Geschichten dazu mit Euch zu teilen und Möglichkeit geben, dazu fragen zu stellen. Haltet Ausschau nach der Gefahr und teilt dieses Wissen mit anderen.

Wappnet Euch daher und schützt Euch und die Euren, ebenso wie Euer Wissen vor dem Feind, den ihr am Himmel in den Rissen bedrohlich erkennen könnt. Und solltet ihr solche Kristalle finden, denn es hieß, dass sie tief in Fels und Erdreich sich formieren, gebt bitte darüber Bescheid.

Stets die Eure und möge der Bergvater allzeit über Euch wachen,


Feliciana Vanwalde

*Eine Abschrift davon geht an das Volk der Elfen*


Zuletzt bearbeitet von Feliciana Vanwalde am 15 März 2020 14:17, insgesamt einmal bearbeitet
 Nach oben »
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Dorlikin Donnerfaust





 Beitrag Verfasst am: 15 März 2020 14:34    Titel: Die Nachricht wird in Stein gemeiselt und aufgestellt
Antworten mit Zitat

Cirmias Mahal

Brüder und Schwestern. Vor kurzem erhielt ich Neuigkeiten über die aktuelle Situation bezüglich des Risses am Himmel. Ich halte es für wichtig, daß jeder Kalure und jede Kalurin dies liest und sich bewusstmacht. Daher stelle ich diese Steintafel mit dem Inhalt des Textes für alle ersichtlich auf. Seid alle gewarnt und gebt Nachricht solltet ihr auf einen solchen Kristall stossen.

Möge Cirmias unser Bergvater mit uns sein

Dorlikin Donnerfaust
 Nach oben »
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Feliciana Vanwalde





 Beitrag Verfasst am: 19 März 2020 18:15    Titel:
Antworten mit Zitat

*Nach einer Weile ergeht ein weiteres Schreiben, diesmal vom Hort des Wissens aus, ebenso in dringender Weise und dem unbedingten Hinweis, dies Schreiben allen aus dem Volke Cirmias mitzuteilen*




    Der großen Schöpferin Güte und des Cirmias Segen mit Euch,

    eine große Gefahr zeigt sich im Moment am Firmament in den Rissen des Nichts. Noch mehr aber ist damit eine Bedrohung verbunden, die das Vergessen selbst ist. Eine Macht, die uralt ist und immer schon da ist. Eine Macht, deren Bestreben es ist, alles was ist auszulöschen, so dass im Vergessen und dem Nichts alles untergeht und niemand je wissen wird, was war und was geschah!

    Um hier Licht der Erkenntnis in Euer aller Herzen und Verstand zu bringen, damit wir verstehen, was uns bedroht und dazu auch Geschichten und Erklärungen erhalten, bitten wir einen jeden Eures Volkes in den Hort des Wisseens am Nebelpass. Wir wollen einander lauschen und Fragen stellen können und hoffen, dass wir diese gemeinsam bestmöglich beantworten können.

    Ein solches Wissen ist ohnegleichen für jeden wichtig, so dass aus allen Teilen des Reiches und aller Völker die im Bunde stehen, man dort zusammen kommen soll, so dies auch das Volk der Elfen dazu riet.

    Von daher öffnen sich die Pforten am 24. Lenzing diesen Jahres ab der halben Stunde zur Achten hin und ein jeder sei eingeladen dazu.

    Im Auftrage des Hortes des Wissens am Nebelpass und des Bundes,





 Nach oben »
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Alathair - Online Rollenspielshard Foren-Übersicht » Region Nilzadan / Varuna » An die Bauhütte und die Graik ein dringendes Schreiben
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.




phpBB theme/template by Tobias Braun
Copyright © Alathair



Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de