FAQ Login
Suchen Profil
Mitgliederliste Benutzergruppen
Einloggen, um private Nachrichten zu lesen
        Login
Konflikt Alathair
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Alathair - Online Rollenspielshard Foren-Übersicht » Umfragen » Konflikt Alathair
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  

Möchtest du einen aktiven Konflikt (d.h. Bis hin zum Krieg) spielen?
Ja, ich bin Lichti und möchte es.
41%
 41%  [ 40 ]
Ja, ich bin Schatti und möchte es.
43%
 43%  [ 42 ]
Nein, ich bin Lichti und möchte es NICHT.
8%
 8%  [ 8 ]
Nein, ich bin Schatti und möchte es NICHT.
6%
 6%  [ 6 ]
Stimmen insgesamt : 96

Autor Nachricht
Nurya





 Beitrag Verfasst am: 16 Aug 2017 10:13    Titel:
Antworten mit Zitat

Ellys Fuchsenlohe hat Folgendes geschrieben:
[...] da ich weder reiner Lichti-Spieler, moch reiner Darki-Spieler bin.


Dito. :)
 Nach oben »
Dazen Wolfseiche





 Beitrag Verfasst am: 16 Aug 2017 10:37    Titel:
Antworten mit Zitat

Finde die Umfrage überflüssig. Wer sich beteiligen will, tut das. Wer nicht, wird sich fern halten. War so, wird so bleiben.

Auch hier bleibt an sich nur zu sagen: IG machen und nicht OG erst tot diskutieren.


Zuletzt bearbeitet von Dazen Wolfseiche am 16 Aug 2017 10:37, insgesamt einmal bearbeitet
 Nach oben »
Baznuk Donnerfaust





 Beitrag Verfasst am: 16 Aug 2017 12:20    Titel:
Antworten mit Zitat

Dazen Wolfseiche hat Folgendes geschrieben:
Finde die Umfrage überflüssig. Wer sich beteiligen will, tut das. Wer nicht, wird sich fern halten. War so, wird so bleiben.

Auch hier bleibt an sich nur zu sagen: IG machen und nicht OG erst tot diskutieren.


#Sign
 Nach oben »
Darion Dracones





 Beitrag Verfasst am: 16 Aug 2017 12:43    Titel:
Antworten mit Zitat

Vielleicht nimmt der Staff so eine Abstimmung ja zum Grund, ein paar Rahmenbedingungen zu ändern, um es den Spielern leichter zu machen, selber Konflikte zu starten.

Die Frage bleibt nunmal, warum es dann sowenig Konflikte gibt, die
Über ein gebashe um einen Dungeon hinaus gehen.

"Es ist doch im Shardkonflikt verankert" trotzdem ist 98% der Zeit defakto Waffenstillstand zwischen den Reichen. Dauerkrieg ist ja auch blöd aber vtl kann man die Quote einwenig verändern.

Stell dir vor es ist Krieg, alle haben Lust, aber keiner geht hin :)
 Nach oben »
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Maya Taruval





 Beitrag Verfasst am: 16 Aug 2017 13:05    Titel:
Antworten mit Zitat

Mir würde es am besten gefallen wenn es diesen Konflikt zwischen Göttern nicht gäbe sondern es nur um.Konflikte zwischen Spielergruppierungen ginge.
Der große Götter Konflikt funktioniert eh nicht. Ich glaub auch nicht dass die Hälfte der Leute die in der Abstimmung für Konflikt gestimmt haben wirklich Lust darauf hätten, sonst würde man die Leute auch mal außerhalb der sicheren Städte sehen.
Darüber hinaus z.B. Ritterschaft in Lichti und Darki Reich sind ja eigentlich rplich die Spitze des Ganzen Konflikts, oder? Trotzdem wird man mittlerweile Ritter, Scharfschütze, Magier ohne jemals einen Feind gesehen zu haben. Bei manchen hat das damit zu tun dass die Feinde nicht aus ihrem Reich raus kommen. Bei anderen damit dass sie nicht wollen. Jetzt mal konkret aus meiner Perspektive: Ich könnte nicht sagen wann ich das letzte Mal einen Adoraner in freier Wildbahn gesehen hätte der auch als solcher zu erkennen war.

Edit: Wer hat Angst vorm schwarzen Mann?


Zuletzt bearbeitet von Maya Taruval am 16 Aug 2017 13:07, insgesamt einmal bearbeitet
 Nach oben »
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Merrik van Daske





 Beitrag Verfasst am: 16 Aug 2017 13:29    Titel:
Antworten mit Zitat

Ich sehe an sich ein großes Problem bei der ganzen Konflikt Geschichte.

Und das ist die riesige 'Neutrale' Fläche zwischen den beiden großen Reichen.

Die beiden Parteien ecken ja nirgendwo tatsächlich an.
Das wäre so als würden sich Spanien und Deutschland bekriegen, aber nichts machen, weil Frankreich dazwischen liegt.

Fliegen können wir in dem Ausmaß noch nicht und epische Seeschlachten gibt es einfach keine.. warum auch immer.
Sowohl Adoran als auch Rahal sind riesige Hafenstädte, ohne aktiv bespielte (/bespielbare) Marine. Yay!

Ach da fallen mir noch 2 Probleme ein:

2. Alle Spieler, die zwar die Vorzüge genießen wollen in einem der Reiche zu leben, aber bitte bitte nichts mit der bösen anderen Seite zu tun haben wollen, weil das ja ernsthafte Konsequenzen mit sich bringen könnte. (wobei das nur bedingt der Tatsache entspricht, da keinem Spieler ein Chartod aufgezwungen werden kann, wenn sich die Spieler nicht gerade wie Hans Dampf aufführen).

3. Niemand will verlieren. Verständlich. Gut, niemand ist vielleicht etwas zu viel, aber nur wenige Spieler sind dazu bereit tatsächlich (gegen andere Spieler) zu verlieren. Demnach geht man von Anfang an allem aus dem weg, das einem eine Niederlage einbringen könnte.


Dennoch wäre das offensichtlichste immer noch das mit der Grenze. Ein "Grenze an Grenze" Gebiet wäre sicherlich förderlich für Konflikt RP. (dem natürlich auch alle aus dem Weg gehen können, die da keinen Bock drauf haben)

ps.: verschiebbare Konfliktgrenze? *in den Raum werf*
 Nach oben »
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Khalrox





 Beitrag Verfasst am: 16 Aug 2017 14:10    Titel:
Antworten mit Zitat

Wie Dazen richtig sagt.
Notfalls selbst IG was in die Hand nehmeb, anstatt es OG tot zu diskutieren... In anscheinend mehreren Foren bereits.

Aber !

Lieber Nodah, wenn man Konflikt RP möchte, sollte man auch mit gutem Beispiel vorangehen und nicht irgendwo gaffend rumstehen, sobald "Menekaner/Menekanerin" am Bildschirmrand auftaucht die Beine in die Hand nehmen und dann zum Gaffen zurückkommen, wenn "Menekaner/Menekanerin" wieder weg ist.

Nur als kleiner Denkanstoß.
_________________
'The stupid neither forgive nor forget; the naive forgive and forget; the wise forgive but do not forget.'
-Thomas Szasz
 Nach oben »
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mikael Buxbaum





 Beitrag Verfasst am: 16 Aug 2017 16:25    Titel:
Antworten mit Zitat

Konflikte kosten Zeit und Energie, und das in den besten aller Fälle.
Sonst kosten sie auch noch Frust und Nerven.

Wird sich nicht ändern.

Ungeachtet dessen fehlt es aber nicht an Konfliktpotential, sondern mE nur an Personen, die eigenverantwortlich auch Dinge anstossen und am Status Quo rühren wollen, und vorallem auch dürfen.

In dieser Beziehung kann ich Maya nur zustimmen. Allerdings hat man es nach mehrjähriger Spielzeit irgendwann einfach satt, immer wieder aufs Neue in den Konflikt zu springen.

Was es da braucht sind eben mehr Gelegenheiten und Chancen für "frisches Blut", auch mal etwas anzustossen. Vielleicht könnte man da ansetzen.
 Nach oben »
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Chrom Felsschlaeger





 Beitrag Verfasst am: 16 Aug 2017 17:15    Titel:
Antworten mit Zitat

Wer die letzten Jahre die Veranstaltungen um den großen Konflikt zwischen Licht und Dunkel mitverfolgt hat wird wissen warum das ganze nur bedingt funktioniert.
Da wird viel Arbeit, Zeit und Herzblut in ein solches Event investiert und am Ende gibt es dann meist Stress und Gezanke weil es eben immer wieder Aspiranten gibt die mit RP eigentlich nichts am Hut haben und denen es nur ums Moschen geht und die solche Event dann genau dafür “missbrauchen“ und damit dem Rest den Spaß versauen. Das passiert ein paar Mal und dann bleiben die Leute weg weil sie ganz gen au wissen wie es Endet und keinen Bock drauf haben.
Ich persönlich nehme nur noch an Konfliktevents teil in denen es einmal eine reine RP-Schlacht gibt und dann abgesondert für die Moscher eine PvP-Schlacht so das man sich aus dem Event zurückziehen kann bevor das Gemosche losgeht. Das muss dann aber auch Strickt durchgesetzt werden. In Spielergestützen Konfliktevents hab ich das schon erlebt dass das funktioniert und das hat auch Spaß gemacht weil es keinen Stress am Ende gab.
_________________
Warum Fantasie besser ist als Wissen? Von Wissen gibt es nur eine begrenzte Menge.
(A. Einstein)


Zuletzt bearbeitet von Chrom Felsschlaeger am 16 Aug 2017 17:16, insgesamt einmal bearbeitet
 Nach oben »
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
Silvian





 Beitrag Verfasst am: 16 Aug 2017 20:25    Titel:
Antworten mit Zitat

Ich stimme Chrom zu.

Gute Beispiele, wie Konflikt auch für Spieler interessant wird, die PvP nicht wollen, haben vor einiger Zeit Vladimir und Baznuk gezeigt. Erinnere mich positiv an die RP-Schlachten mit optionalem Engine-Teil im Anschluss.
 Nach oben »
Edgar Kreutz





 Beitrag Verfasst am: 16 Aug 2017 22:05    Titel:
Antworten mit Zitat

Wenn ihr einen Konflikt sucht - ich biete mich an :p
 Nach oben »
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Cadan Sargava





 Beitrag Verfasst am: 17 Aug 2017 11:46    Titel:
Antworten mit Zitat

Prinzipiell ist es ein, von der Story her, sehr schöner Konflickt den ich auch gerne spiele! Es ist aber durchaus bekannt das keine Gebiete dauerhaft eingenommen werden können wie Grenzwarth oder Schwingenstein. Man muss sich halt im klaren sein das sich Landschaftlich nichts dauerhaft bewegen wird im Konflickt!
 Nach oben »
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mica Seufzerbach





 Beitrag Verfasst am: 17 Aug 2017 22:09    Titel:
Antworten mit Zitat

Alathair hat sicherlich zumindest dahingehend ein etwas schwieriges Umfeld für Konflikte als die Karte sehr rigide zwischen den Fraktionen aufgeteilt ist und damit alles insgesamt sehr unbeweglich und defensiv angelegt ist. Konflikte anzustoßen ist deshalb relativ risikolos möglich, da Verluste weitgehend ausgeschlossen sind. Aber im Umkehrschluss sind eben auch Gewinne ausgeschlossen. Ich denke die Aneinanderreihung weitgehend ergebnisloser Auseinandersetzungen nutzt sich irgendwann doch ab.

Man muss aber auch sagen, dass Alathair sich das mit den Konflikten lange sehr einfach gemacht hat, weil instabile Orte wie Bajard oder Lameriast gekoppelt mit den Reichen und Sonderrassen hinreichend Reibungsfläche geboten haben. Der Wegfall der neutralen Gebiete wurde allerdings nicht angemessen kompensiert, da im Umkehrschluss vergleichbar unsichere und umkämpfte Gebiete in den Reichen und den Rassenterritorien selbst hätten geschaffen werden müssen. Mittlerweile ist das Spiel in Rahal und Lichtenthal sehr stark zentralisiert. Dabei gehören in die großen Städte vielleicht gerade die Chars, die kein Konfliktspiel möchten. Das ist auf Alathair nicht wirklich gelungen, da es die Spielerchars, die nicht so viel mit dem Kernkonflikt zu tun haben möchten oder eine enge Fraktionsanbindung meiden wollen, eher von den Hauptstädten weg zieht. Auf Alathair, wo es kein 'östlich von Adoran' und kein 'westlich von Rahal' gibt, bedeutet das aber, dass diese Chars alle in Richtung Shardmitte ziehen. Das ist irgendwie unglücklich. Selten gibt's mal Fälle wie die SP, die bewusst ins Grenzgebiet geht, aber summa sumarum gilt eher: Je zentraler auf der Karte, desto neutraler. Das ist für Konflikte natürlich eine gewisse Hürde, da die Pole Rahal/Adoran sehr weit auseinander liegen und das eigentliche "Hinterland" dazwischen gerutscht ist. Sichere Städte und umkämpftes Umland wäre vielleicht eine sinnigere Strategie gewesen. Aber dafür wäre zumindest eine differenziertere politische Karte notwendig gewesen. Eine bloße Flexibilisierung des neutralen Streifens zwischen Rahal und Lichtenthal, wie hier vereinzelt vorgeschlagen, würde deshalb m.E. aber auch nicht viel bringen, weil es schon sehr herausfordernd ist, erst die ganze eigene Peripherie überspringen zu müssen.

Aber das ist alles recht schwierig und nichts, wo man beliebig dran herumtinkern kann. Man verprellt die Leute sonst recht schnell.


Zuletzt bearbeitet von Mica Seufzerbach am 17 Aug 2017 22:14, insgesamt einmal bearbeitet
 Nach oben »
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alanna Lenjar





 Beitrag Verfasst am: 06 Sep 2017 07:27    Titel:
Antworten mit Zitat

Ich bin seit etwa..2,5 Jahren auf diesem Shard und hab neulich erst mein erstes RP-Scharmützel erlebt, der Rest war immer stumpfes Engine-Bashing. Das Engine-Bashing ist für mich aber eher nervig, weil es letztlich doch nur darum geht, wann wer am besten welchen Trank schluckt, während alle Kontrahenten wie ein Hornissenschwarm umeinander herumschwirren.

Mittelalterliche Schlachten sehen für mich einfach anders aus und haben soviel mehr zu bieten.

Zusätzlich habe ich einfach das Gefühl (und bitte nicht falsch verstehen!): es wird einfach zuviel gefeiert. Jeder veranstaltet mittlerweile sein eigenes Fest gefühlt. Klar die machen in der Regel auch Spass und ich finde es toll dass so etwas gemacht wird, aber wenn man wirklich ein Konflikshard sein möchte, sollte man den Schwerpunkt vielleicht wieder auf den Konflikt und weniger auf die Party legen. :)

Zum Thema Landkarte: sie ist zu starr, sprich es kann doch letztlich nix langfristig erobert werden. Es kann keine Alathartruppe Kronwalden dauerhaft einnehmen und einverbleiben. Die Frage ist eben: Konflikt nur des Konflikts willen wegen oder lobt man auch mal Ziele aus, die man erreichen kann? Klar, wenn man Kronwalden dauerhaft erobert, ist verständlicherweise der Unmut der Bewohner-PO groß. Doch sollte man vielleicht im Konflikt auch einfach etwas erreichen können.
 Nach oben »
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Amelie van Salberg





 Beitrag Verfasst am: 06 Sep 2017 08:43    Titel:
Antworten mit Zitat

Ich wollte nur wegen der vielen Feiern ein Wort schreiben.
Soweit ich weiss, sind die Gilden dazu angehalten in einem gewissen Zeitraum Feste oder Events zu veranstalten, um an Gildenpunkte zu kommen, und somit werden nun auch hauffenweise solche veranstaltet.
Und...ich finde, wenn ein Gebiet von einer feindlichen Partei eingenommen wird, dann setzt das bei den Spielern die dort wohnhaft sind, sehr viel Unmut aus, weil der Spielfluss der chars total eingeschränkt wird, wenn nicht gleich auch komplett weg ist und sie nicht mehr einloggen, und es wirklich lange Zeit dauert, bis sich da wieder Normalität einstellt. Ich weiss noch von Bajard, das war dann viele, wirklich viele Wochen wie leergefegt.
 Nach oben »
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Alathair - Online Rollenspielshard Foren-Übersicht » Umfragen » Konflikt Alathair
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.




phpBB theme/template by Tobias Braun
Copyright © Alathair



Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de