FAQ Login
Suchen Profil
Mitgliederliste Benutzergruppen
Einloggen, um private Nachrichten zu lesen
        Login
Aufruf: Getwergelyn kommet heran
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Alathair - Online Rollenspielshard Foren-Übersicht » Region Nilzadan / Varuna » Aufruf: Getwergelyn kommet heran
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Gordrak Getwergelyn





 Beitrag Verfasst am: 02 Feb 2018 20:19    Titel: Aufruf: Getwergelyn kommet heran
Antworten mit Zitat



*Im karg eingerichteten Sippenhaus der Getwergelyn konnte man Gordrak bei flackerndem Kerzenlicht an einem schnell improvisierten Tisch sitzen sehen. Er hielt einen kleinen Meißel und Hammer in den Händen und klopfte mit diesen die letzte Worte in die Steintafel vor sich. Kurz darauf wurde die Steintafel sorgfältig verstaut und einem der wenigen verbliebenen Getwergelyn mit dem Auftrag übergeben diese tief in die unteren Regionen des Nilzadan zur getwerglinischen Sippschaft zu tragen*


Zitat:
Cirmias ahr Getwergelyn Mâhal Brüder und Schwestern!


Âkh Gordrak, Sohn des Daz ahr Graik der Bergwache schreibe euch um euch über die Lage der Sippschaft im oberen Nilzadan in Kenntnis zu setzen. Bei meiner Rückkehr aus den untiefen des Berger vor wenigen Wochenläufen habe ich erfahren, dass ein sehr großer Teil der Sippschaft zu einer Expedition aufgebrochen ist ahr seit da an nimmer gesehen war. Wir hoffen ahr beten täglich zum Herren des Berges auf eine Nachricht oder Ihre Rückkehr. In der Zwischenzeit ist dadurch jedoch die Sippschaft im oberen Nilzadan nur noch von wenigen Bärten ahr Bärtlzöpfeln vertreten!

Diese Lage ist unbärtlich da der Name Getwergleyn hier oben nôr in Vergessenheit geraten darf! Das alte Sippenhaus musste einem Umbau des oberen Nilzadan weichen ahr wurde kein neues erbaut. Âkh habe nun mit der Hilfe des verbliebenen Getwergelyn Thorzag mit dem Aufbau eines neues Sippenhauses begonne aber wir brauchen tüchtige Bartlzöpfe ahr Bärte die uns dabei unterstützen.

Daher bitte âkh euch uns die tüchtigsten und besten der Getwergelyns die ihr finden könnt schnellstmöglich auf die Reise in den oberen Nilzadan zu senden auf dass wir die Sippe hier wieder ordentlich vertreten können! Bhir, Köstlichkeiten ahr großer Ruhm soll alle erwarten welche die Reise auf sich nehmen ahr die Getwergelyn zur altbekannten Stärke führen!

Gordrak Getwergelyn


*Bei Interesse gehts hier zu den Kontaktdaten*


Zuletzt bearbeitet von Gordrak Getwergelyn am 02 Feb 2018 20:28, insgesamt einmal bearbeitet
 Nach oben »
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gordrak Getwergelyn





 Beitrag Verfasst am: 12 Feb 2018 21:34    Titel:
Antworten mit Zitat

*In den letzten Tagen konnten man rund um die neu angemieteten Häuser der Getwergelyn lautes Hämmern und Klappern hören. Möbel wurden herumgeschoben und das Gebrummel mehrerer Zwerge aus dem inneren der Häuser war zu vernehmen. Immer mal wieder tauchte ein grummeliger Gordrak auf und koordinierte die neu angekommen Sippenmitglieder bei ihrem Handwerk. Aufmerksamen Beobachtern könnten neue Bärte und Bartlzöpfe auffallen welche man bis dahin im oberen Nilzadan noch nicht gesichtet hatte.*
 Nach oben »
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gerihon Getwergelyn





 Beitrag Verfasst am: 21 Feb 2018 09:51    Titel:
Antworten mit Zitat

Es war ohnehin selten, dass in den letzten Winkeln der Tiefen unter Nilzadan noch Gerüchte "von Oben" ankamen. Wenn dann waren diese oft durch Münder und Ohren verzerrt, aufgebausht und wieder heruntergespielt, halb vergessen und wieder neu aufgekocht. Daher gab er meist nicht viel auf diese Gerüchte... Doch wenn sich etwas hartnäckig hielt und oft in sehr gleicher Form wieder erzählt wurde, dann schenkte er dem Gehör und Gedanken.

Wenn schon im oberen Teil von Nilzadan wenige Gedwergelyn's zugegen waren, was konnte der Grund sein? Über ein Jahrhundert hatte er recht friedlich in den Tiefen verbracht, sein Leben als Kalure mit den alltäglichsten Dingen verbracht. Doch diese Nachricht lies ihn nicht los, es war etwas in ihm geweckt worden, das alles für ihn ändern sollte.

..Er machte sich auf den Weg durch die schier endlosen Stollen und Gänge die den Weg nach oben darstellten und sollte bald, kaum in Nilzadan angekommen, auf den Urheber der Nachricht treffen...
 Nach oben »
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Noiruk Getwergelyn





 Beitrag Verfasst am: 06 März 2018 12:36    Titel:
Antworten mit Zitat

Noiruk stand am Bartresen und beobachtete seine trinkenden Gäste während er die letzten dreckigen Krüge mit seinem leicht angeranzten Tuch säuberte und nebenbei selbst seinen mittlerweile sechsten Krug Bier leerte. Es waren wieder viele Kaluren an diesem Abend in der Taverne anwesend, die, aufgrund der Vergangenheit seines Vaters, "Des Flößers Rast" getauft wurde. Sogar der alte Bumzl Getwergelyn war mal wieder aus seiner Höhle gekrochen und goss sich stetig ein Bier nach dem anderen in den Rachen. Er wusste nicht mehr genau in welchem Verwandtschaftsverhältnis er zu diesem recht skurrilen Vertreter der Sippe stand aber der alte hatte immer gute Geschichten auf lager und Noiruk konnte ihn gut leiden. Als sein Blick weiter über die Menge glitt blieb er an einem ganz besonderen Stück der hier angehäuften Sammlung hängen. Am Kaminsims hang die treue Harpune seines Vaters mit der er so viele Abenteuer erlebt hatte und seine Gedanken schweiften ab auf längst vergangene Tage.



Ein lautes Rumpeln riss ihn aus den Gedanken als der alte Bumzl mit samt seinem Fass, welches er an Hosenträgern befestigt wie eine Art Nachthemd trug, von der Bank kippe und über den Boden der Taverne kullerte. Sofort eilten einige Kaluren herbei, halfen dem alten Silberbart wieder auf die kurzen Beinchen und sandten ihn mit einem freundlichen Gelächter in Richtung Heimweg. Nachdem der Tumult vorüber war erhaschte er seinen Vater als dieser wieder zwischen den Gästen herum wanderte und seine Geschichten über die Flößer von sich gab. Gerade als er den letzten Krug in das Regal zurückstellte schnappte er ein Gespräch am anderen Ende der Taverne auf. Es wurde gemunkelt, dass im Oberen Nilzadan die Sippe der Getwergelyn schwach vertreten war und Gordrak Getwergelyn, Sohn des Daz, nun die Besten der Getwergelyn aus den Untiefen des Berges rief um Ihm beim Wiederaufbau zu unterstützen.Noiruk dachte schon einige Zeit nach es seinem Vater gleichzutun und ein Leben als Abenteurer und risikoreicher Unternehmer zu führen. Das könnte die Gelegenheit sein seinem Leben einen neuen Weg zu weisen.

Am Ende der Nacht als er sich die Treppe hinauf zu seinem Schlafgemach machte, packte er seinen Rucksack mit den Notwendigsten und schrieb einen Brief den er auf seinem Kopfkissen hinterließ. Auch wenn so ein übereilter Aufbruch sich nicht gehörte war er sich sicher, dass sein Vater ihn verstehen würde.Der alte Flößer gab sich in der Taverne wie es sich für einen ordentliche Kaluren gehörte immer als sehr cirmiasfällig tüchtig und bodenständig, doch Noiruk konnte dennoch die Sehnsucht nach vergangenen Tagen und die fehlenden Abenteuer erkennen. Er würde dem Ruf seiner Sippe folgen und an die Oberfläche reisen. Er würde das Erbe seines Vaters weiterführen und als Flößer die Welt erkunden, es war Zeit für einen Aufbruch.

Er verließ die Taverne als ihm der Gedanke kam ein großzügiges Geschenk für Gordrak und seine Brüder mitzunehmen. Passenderweise stand direkt neben dem Eingang der Taverne noch ein Fass. Kurz war er verwundert was ein Fass hier so einsam und verlassen draußen tat, schlussfolgerte jedoch, dass sein Vater es wohl bei der letzten Lieferung einfach vergessen hatte. Es war komischerweise um einiges schwerer als die Fässer die er gewohnt war, musste wohl eine ganz besondere Mischung sein. Er packte die Ladung in seine Schubkarre und ratterte damit in Richtung der Stollen los die ihn zum oberen Nilzadan führen würden.

 Nach oben »
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bonzak Getwergelyn





 Beitrag Verfasst am: 08 März 2018 22:01    Titel:
Antworten mit Zitat




Hier ein paar Flaschen, da ein paar Tränke. Ein Zischen, ein Wumsen und Dampf stieg auf. Bonzak schien voll in seinem Element als er in seiner kleinen Arbeitsstube saß und an der nächsten Pilzmischung arbeitete. Die Pilze die er diesmal gefunden hat, erschienen ihm aber auch besonders lecker und saftig. Selbst aß er den ein oder anderen und kaute darauf herum während er zwischen Mörser und Destille hin und hertingelte. Die alten Stummelfinger waren geschickt in ihren Element auch wenn er einen sehr wahnsinnigen Anblick bei seiner Tüftelei abgab. Ein erneutes Zischen erklang dann war der Pilztee fertig mit dem er sich nun beinahe einen halben Tag beschäftigt hatte, oder waren es zwei? Völlig nebensächlich in seinem Alter immerhin war er schon 306 Jahre alt und hatte keinen Grund mehr zur Eile. Seine Arbeit wurde nur stetig unterbrochen um mal wieder einen Blick hinaus zu werfen in die tiefen der Wohnsiedlungshöhle des unteren Nilzadan mit den ganzen Schächten wo die Jungspunde ihrer Minenarbeit nachgingen.





Er mochte keinen Besuch haben... denn sie könnten ja sein Wissen über die Pilze stehlen! Das Wissen würde er bestimmt mit ins Grab nehmen denn wenn er es teilen würde könnte ihm jemand die leckeren Pilze wegklauen - nein seine Geheimnisse bleiben bei ihm! Eines Tages sah er doch wieder einmal vor die Türe und eine Steintafel stand dort angelehnt. Eine Steintafel von Gordrak Getwergelyn. Was hatte der nochmal für einen Verwandtschaftsgrad? War sicher wieder einer dieser Jungbärte. Brauchte Unterstützung in den oberen Ebenen... der Blick des Alten sauste unkonzentriert beinahe schielend über die Tafel. Ein Kichern erklang - ich bin viel zu alt für diesen Scheiß. Zurück an die Arbeit - aber erstmal einen saftigen Pilz - und weiter geht es mit dem täglichen Werk. Schlussendlich war der alte zufrieden, der Hunger nach Pilzen gestillt und der Pilzteevorrat wieder gesättigt. Durst kam in ihm auf, ein großer Durst - für den alten Zwergen kein unbekanntes Gefühl. So ging er zu seinem Kleidungsfass neben der Türe und kletterte hinein. Das Fass schützte ihn und seine Geheimnisse. Niemand soll seine geheimen Mixturen darunter sehen. Mit den Händen aus dem Fass rausgestreckt und auch die Beine und den Kopf noch sichtbar, machte er sich auf zur Taverne um wieder einmal ordentlich Birr zu trinken.

Wie immer am selben Tisch, wie immer den (selben?) Kurz- und Langbärten lauschend und in sich hineinlachend wenn er von ihren Erlebnissen hört. Nur keine Geheimnisse preis geben. Diese Jungspunde plapperten ja schlimmer als jeder andere in seiner wilden Jugend. Birr folgte auf Birr und so kam es, dass er schläfrig wurde. Langsam schleppte sich der alte Silberbart vor die Türe. Der Weg nach Hause war nicht weit aber in seinem Alter eine riesen Hürde - er war zu alt für den Scheiß. Wieder einmal kam ihm der Gedanke und so zog er sich kurzerhand in sein Fass zurück und schloss den Deckel. Ein kleines Nickerchen würde ihm gut tun. Ein Rumpeln ging durch das Fass als es von außen bewegt wurde aber der alte Zwerg schlief viel zu gut in seinem Bhirrausch um davon noch etwas mitzubekommen. Immer wieder rumpelte es und noch immer schlief Bumzl den Schlaf der Gerechten. Die Fahrt dauerte lange Zeit und der Silberbart schlief tief und fest. Die lange Arbeit hatte ihn müde gemacht und das Bhir den Rest getan. Ein lautes Scheppern und das Fass flog von etwas herunter. Dann kehrte Stille ein und der Silberbart schlief noch eine Weile ehe er den Deckel seines Fassverstecks öffnete um den restlichen Weg nach Hause in Angriff zu nehmen... doch wo war er? Ein Brummen verließ Bonzaks Kehle und endete mit einem erschrocken gurrenden Geräusch. Das kann nicht sein?! War das etwa...




Neugierig wie es weitergeht? Klick mich!


Zuletzt bearbeitet von Bonzak Getwergelyn am 30 März 2018 23:27, insgesamt 4-mal bearbeitet
 Nach oben »
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Alathair - Online Rollenspielshard Foren-Übersicht » Region Nilzadan / Varuna » Aufruf: Getwergelyn kommet heran
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.




phpBB theme/template by Tobias Braun
Copyright © Alathair



Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de